BERGEN. Die 70er – das waren die Jahre von Willy Brandt und den Schlümpfen. Deutschland wurde zum zweiten Mal Fußballweltmeister, und während Carrell, Rosenthal & Co. uns den Samstagabend bei Würstchen und Kartoffelsalat schöner machten, sorgte die Ölkrise für autofreie Sonntage. Wie war das noch gestern? Nostalgie pur: Mit „Karamba!“ hat der Kulturkreis Bergen am Samstag, den 17. November um 20 Uhr im Stadthaus Bergen das Schmidt-Theater zu Gast, das zur frech-frivolen Zeitreise ins Jahrzehnt der heißen Höschen und Plateausohlen einlädt. Der Kulturkreis Bergen weist daraufhin, dass es nur noch wenige Karten für die Show gibt.

Als langhaarige Hippies sich Super-Joints bauten und die Kaffeewerbung das volle Verwöhnaroma anpries. Mit augenzwinkerndem Charme und Ironie kitzelt das vom Hausherrn Corny Littmann lustvoll inszenierte Stimmungsbild das Lebensgefühl jener Jahre wach – und auf der Bühne geht die Post ab. Partystimmung bei „Fiesta Mexikana“ und über 50 weiteren Songs zum Mitsingen und Mitklatschen. „Ein bisschen Spaß muss sein“: Zu verdanken haben wir das Vergnügen dem Kreativteam Mirko Bott und Martin Lingnau sowie dem tänzerisch und stimmlich perfekten Ensemble. Und das holt in herrlich schrägen Nummern Schlagersternchen und Showmaster auf die Bühne zurück, den semmelblonden Heino genauso wie Beate Uhse mit ihren „Liebesgrüßen aus der Lederhose“. Die Sehnsucht nach dem Süden wird mit „Griechischem Wein“ gestillt und als Krönung gibt’s ein Zickenduell zwischen Mireille Mathieu und Nana Mouskouri. Ein Festival der guten Laune!

Tickets:

1-7: € 25,- / Mitglieder: € 20,-

8-14: € 20,- / Mitglieder: € 16,-

ab Reihe 15: € 15,- / Mitglieder: € 12,-

Offizielle Vorverkaufsstellen:
Scheiba
Bahnhofstr. 23
29303 Bergen
05051 23 16

Ticket-Shop der Celleschen Zeitung
Bahnhofstr. 1
29221 Celle

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.