CELLE. Am Sonnabend, 20. Januar 2018, 15.30 Uhr, findet die Eröffnung der Ausstellung „RWLE Möller Künstler 1952 – 2001“ im Bomann-Museum statt. Dazu wird ein gleichnamiger Katalog erscheinen (RWLE Möller_Vorbestellkarte_Katalog), der bei Vorbestellung bis einschließlich 20.1. 2018 günstiger erworben werden kann. Die Abholung kann dann (so vermerkt) im Bomann-Museum oder einer Celler Buchhandlung nach Wahl erfolgen

Der Katalog zeigt nicht nur einen umfassenden Überblick des bildnerischen Gesamtwerk von Möller, das in zahlreichen klein- und großformatigen Abbildungen dokumentiert wird, die Textbeiträge entwerfen darüber hinaus mehr als nur die Biographie des Künstlers, sondern es entsteht dabei auch ein Zeitbild der 1960er bis 1990er  Jahre in der Provinz, z.B. Berlin und Celle.

Die Kunsthistorikerin Jasmin-Bianca Hartmann legt, in Zusammenarbeit mit der RWLE Möllerstiftung, hiermit ein spannendes und eindrucksvolles Dokument vor: Der Katalog ist eine Künstler- und Stadtgeschichte gleichermaßen, er erzählt aus historischer, künstlerischer, wie soziologischer und literarischer Sicht vom Versuch, sich als vielfältiger Künstler in dieser Zeit und nicht nur an diesem Ort zu behaupten.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.