Kay Hoffmann verlässt Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg

Wirtschaft Von Redaktion | am Do., 16.07.2020 - 17:46

CELLE/GIFHORN/WOLFSBURG. Der Verwaltungsrat der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und Vorstandsmitglied Kay Hoffmann sind nach eigenen Angaben gemeinsam darin übereingekommen, die Zusammenarbeit zum Ende des Monats zu beenden. Diese Entscheidung zur Trennung sei einvernehmlich erfolgt. Den entsprechenden Beschluss habe der Verwaltungsrat in seiner heutigen Sitzung getroffen.

„Wir danken Kay Hoffmann für sein Engagement und wünschen ihm für seinen weiteren Weg viel Erfolg“, sagt Landrat Dr. Andreas Ebel in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Der Trennung voraus gegangen waren unterschiedliche Auffassungen zur weiteren strategischen Ausrichtung der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Hoffmann wolle sich beruflich neu orientieren und legt zum 31. Juli 2020 sein Amt nieder.

„Auf die Kunden der Sparkasse hat diese Entscheidung keinen Einfluss. Der Betriebsablauf bleibt in jeglicher Weise sichergestellt“, betont Ebel. Alle laufenden Aufgaben würden von Stefan Gratzfeld (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Patrick Kuchelmeister (Vorstandsmitglied) übernommen. Ein Nachfolger für Kay Hoffmann werde gesucht.