Kellerbrand in Hotel in Hohne

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mo., 03.05.2021 - 15:03

LACHENDORF. Am Samstag um 11:12 Uhr wurde der 4. Zug der Samtgemeindefeuerwehr Lachendorf, bestehend aus den Ortsfeuerwehren Hohne, Helmerkamp und Spechtshorn, in Hohne in die Straße am Schwimmbad zu einem Kellerbrand in einem Hotel alarmiert. Dort war eine starke Verrauchung aus den Kellerfenstern zu erkennen, Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude.

Der erste Trupp konnte recht schnell das Feuer, das sich in einem Wäschekeller befand, ablöschen. Parallel wurde ein Trupp mit schwerem Atemschutz ins erste Obergeschoss zur Kontrolle vorgeschickt. Die Feuerwehren Helmerkamp und Spechtshorn stellten je einen Reservetrupp. Die Feuerwehr Spechtshorn baute eine weitere Leitung zur Bereitstellung auf. Da es bei dem Brand im Keller zu einer starken Rauchentwicklung auch in Teilen des Erdgeschosses und des ersten Obergeschosses gekommen war, wurde durch die Ortsfeuerwehr Hohne ein Drucklüfter zur Entrauchung eingesetzt. Im Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass sich im ersten Stock noch zwei Katzen aufhielten. Auch diese konnten später unbeschadet von der Feuerwehr gerettet werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Hohne, Helmerkamp und Spechtshorn sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

Die genaue Höhe des entstandenen Schadens ist noch unklar. Die Brandexperten der Polizei Celle haben die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen.

Infos: Jessica Götze/Feuerwehr Lachendorf und Polizei Celle

...