Kinderrat in der Kita Wietzenbruch

Gesellschaft Von Extern | am Fr., 11.06.2021 - 15:02

CELLE. Der Förderverein Grundschule und Kindertagesstätte Wietzenbruch e.V. hat am Bundesprogramm „Demokratie leben“ teilgenommen. Mit den Fördergeldern sollte ein Kinderrat in die Kita Wietzenbruch (KiWi) implementiert werden. "Die Kinder lernen von Anfang an, in demokratisch organisierten Gremien mitzuarbeiten, sich durchzusetzen, Kompromisse zu schließen und zu bestimmen, was mit dem Geld umgesetzt wird. Die Kinder erleben somit demokratische Prozesse hautnah und üben diese ein", heißt es in einer Pressemitteilung aus der Einrichtung.

Kinder und Eltern seien beteiligt worden und am Ende eine Entscheidung für eine Investition gefallen: ein iPad für den Kinderrat sollte angeschafft werden. Zusätzlich wurden von den Projektgeldern für jedes Kind und das Team der Kita ein T-Shirt mit dem neuen Kiwi-Logo angeschafft. Die Farbe des T-Shirts wurde in den Kinderkonferenzen von den Kindern abgestimmt. "Während sich die Kinder für Hellblau entschieden haben, fiel beim KiWi-Team die Entscheidung auf Dunkelblau", berichtet das Team.

Die Kindergarten-Leitung Inna Mielke zeigte sich bei der Übergabe des neues iPads für den Kinderrat erfreut: „Damit kann die Digitalisierung in unserer Kita voranschreiten. Die Belange der Kinder werden in den Kinderratssitzungen aufgenommen und tragen zur Entscheidungsfindung in der Kita bei. Wir sind unseren engagierten Eltern sehr dankbar!“, sagte sie. Der Förderverein freut sich über die erfolgreiche Teilnahme an diesem Projekt. Schließlich habe damit trotz Corona und für die Zukunft „Demokratie“ gelebt werden können.