CELLE. Am Montag, dem 1. Oktober startet um 19.00 Uhr im Kino achteinhalb in der CD-Kaserne die Reihe „Kirche trifft Kino“, die sich in diesem Winterhalbjahr vier Filmen über Menschen im Alter widmet. Den Anfang macht Dustin Hoffmanns Film Quartett. Es ist sein Erstlingswerk als Regisseur und handelt von ehemaligen Opernsängerinnen und Opernsängern in einer Residenz für Künstler. Vor einem Konzert mit Werken Verdis ereignen sich dramatische Szenen des Neides, der  Eifersucht und des verblichenen Ruhms. Mit Humor und Verdis Musik begeisterte Hoffmans Regie-Debüt die Filmkritik.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.