Kirchengemeinde Neuenhäusen wird digitaler

Religion Von Redaktion | am Mo., 05.04.2021 - 16:51

CELLE. Kirchengemeinden sind, wie die gesamte Zivilgesellschaft, durch die Corona-Pandemie vor besondere Herausforderungen gestellt. "Um in dieser Zeit Teilhabe am Gemeindeleben weiter zu ermöglichen, zu sichern und zu stärken, war es notwendig, die digitale Ausstattung zu verbessern", berichtet Jörg Rodenwaldt aus der ev. luth. Kirchengemeinde Neuenhäusen. Es habe sich daher gut getroffen, dass im vergangenen Jahr die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt kurzfristig ein erstes finanzielles Unterstützungsangebot für Vereine und andere zivilgesellschaftliche Organisationen aufgelegt habe. Ein Schwerpunkt war die Digitalisierung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, auch um Krisen besser begegnen zu können. Die Stiftung stellte 80 Prozent der Mittel zur Anschaffung eines Projektors, einer Leinwand und einer Videokonferenzanlage zur Verfügung. Die restlichen Mittel kamen von der Evangelischen Stiftung Neuenhäusen. 
 
„Ich freue mich besonders in unserem diesjährigen Jubiläumsjahr, dass durch die Fördermittel der beiden Stiftungen die Kirchengemeinde in die Lage versetzt wird, in dieser Zeit die generationsübergreifende Teilhabe und Gremienarbeit zu ermöglichen",  sagte Jörg Rodenwaldt, Vorsitzender des Kuratoriums der Evangelischen Stiftung Neuenhäusen bei der Übergabe der Geräte an die Pastorin der Gemeinde, Carola Beuermann, und den Vorsitzenden des Kirchenvorstandes Arved von Moller. 
 
„Hoffentlich kommen die neue große Leinwand und der Projektor schon am 27. Mai zum Einsatz, wenn die Stiftung Kino macht mit dem Film 'Bikes versus Cars', ergänzt Carola Beuermann. „Der Film regt zum Nachdenken über lebenswerte Städte an. Er ist Teil unserer Reihe zur Nachhaltigkeit. Jedoch sind auch zusätzliche seelsorgerische Angebote, Gottesdienste und Predigten in digitaler Form in der Planung.“ Der Vorsitzende Arved von Moller unterstreicht den ersten positiven Effekt der Geräte auf die Gremienarbeit. „Bei unserer letzten kurzfristig angesetzten außerordentlichen Sitzung konnten wir uns von der Leistungsfähigkeit des Konferenzsystems überzeugen, das es ermöglichte, in dem Gemeindehaus zu tagen und andere Mitglieder des Vorstandes von außerhalb zuzuschalten.“

Die Evangelische Stiftung Neuenhäusen wurde vor zehn Jahren gegründet und ist eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts. Zweck der Stiftung ist die Unterstützung und Förderung von eigenständiger und lebendiger kirchlicher sowie der seelsorgerischen und diakonischer Arbeit in der Kirchengemeinde Neuenhäusen und durch sie. Die Stiftung wurde gegründet, um die Gemeinde auf lange Sicht mit Leben zu füllen und lebendig zu halten.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) hat im Juli 2020 ihre Arbeit aufgenommen. Mit der Stiftung gibt es erstmals eine bundesweit tätige Anlaufstelle zur Förderung ehrenamtlichen Engagements. Die Gründung der Bundesstiftung selbst ist ein zentrales Ergebnis der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ und ein gemeinsames Vorhaben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

...