OVELGÖNNE. Heute Mittag wurden die Feuerwehren Oldau und Hambühren nach Ovelgönne in den Buchenweg alarmiert, Alarmmeldung „Gasaustritt“ – wir berichteten in unserer App und in der Facebook-Ausgabe.

Bei Bagger-Arbeiten wurde im Bereich Buchenweg eine Gasleitung beschädigt. Ebenfalls alarmierte Mitarbeiter des Energieversorgers konnten das Leck provisorisch abdichten. Da im nahegelegenen Kindergarten im Gebäude bereits leichter Gasgeruch herrschte, wurde der Kindergarten vorübergehend evakuiert. Ale Kinder und Mitarbeiter wurden kurzfristig in der Aula der gegenüberliegenden Grundschule untergebracht. Während des Einsatzes wurde kein Kind verletzt.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte durch den Energieversorger Entwarnung gegeben werden. Das Leck wurde repariert und das ausgetretene Gas hatte sich verflüchtigt. Die Kindertagesstätte wurde vorsorglich nochmal von der Feuerwehr mit einem Überdruckbelüfter belüftet.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.