CELLE. Der Junge Chor Celle lädt zu seinem Weihnachtskonzert am Samstag, 10. Dezember, um 19 Uhr in die Pauluskirche ein. Chorleiter Egon Ziesmann hat ein Programm zusammengestellt, das von Kompositionen aus dem englischen und deutschen Sprachraum bestimmt ist. “Es ist erstaunlich, wie viele neue Facetten weihnachtlicher Chorliteratur dabei zum Vorschein kommen”, so Ziesmann. Wunderbare Klangkompositionen des Amerikaners Eric Whitacre, des Litauers Vytautas Miškinis sowie die ausdrucksstarken Melodien und Harmonien der Engländer Bob Chilcott und John Rutter wird der Chor zum Klingen bringen.

Achtstimmige Chorklänge in clusterartigen Gebilden wechseln sich mit schlichten Melodien in rhythmischen Finessen und häufigen Taktwechseln ab. Die bachschen Choralfähigkeiten zum einen als auch Mariengesänge aus unterschiedlichen Zeiten (Reger, Wolters, Sagrado) sowie deutsche Weihnachtslieder und populäre Christmas-Songs aus den USA prägen zusätzlich das Konzertprogramm.

Zu diesem sehr abwechslungsreichen und außergewöhnlichen Konzert unter der Leitung von Egon Ziesmann wird herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.