Klein Hehlen: Ab Mittwoch werden Flüchtlinge im Info-Point betreut

Von Redaktion | am Mo., 08.02.2016 - 18:22

CELLE. Am Mittwoch, 10. Februar, öffnet ein in Klein Hehlen eingerichteter Info-Point erstmals seine Türen. Hier wird die Stadt Celle mit einer Sozialarbeiterin und Übersetzern den Flüchtlingen bei Fragen und Problemen vor Ort zur Seite stehen. Auch Anwohner und ehrenamtliche Helfer haben dort die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren.

Mit der Eröffnung der Räumlichkeiten wird nicht nur ein Ort der Beratung geschaffen, sondern auch ein Nachbarschaftstreff und Begegnungsort entstehen. Es haben sich bereits viele ehrenamtliche Helfer gemeldet, die Flüchtlinge beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützen wollen. Auch Hilfe bei den Hausaufgaben, eine Kinderbetreuung sowie ein gemeinsames Backen sollen zum Angebot des Info-Points gehören. Zudem sollen Hilfsangebote vor Ort gebündelt und organisiert werden.

Der Info-Point in der Händelstraße 2 wird zunächst an jedem Mittwoch von 13 bis 16 Uhr sowie freitags von 10 bis 12 Uhr besetzt sein.

Auch im Stadtteil Heese soll ein solcher Anlaufpunkt entstehen. Die Stadt Celle wird hierfür in Kürze die Gespräche vor Ort fortführen.

Die Zentrale Anlaufstelle der Stadt Celle bedankt sich für das außerordentliche Engagement aller Helferinnen und Helfer vor Ort! Weitere Interessenten werden gebeten, sich unter der E-Mail-Adresse zentraleanlaufstelle@celle.de oder per Telefon unter 05141/88 79 612 zu melden.