Kleinkunst mit "Kulturpflanzen" im Heilpflanzengarten

Theater Von Extern | am Fr., 14.08.2020 - 17:11

CELLE. Drei zauberhafte Sommerabende voller bunter Kultur, Comedy, Straßentheater und Musik unter freiem Himmel. Endlich! Nach den langen Monaten der Entbehrungen wird eine ganz besondere Veranstaltungsreihe in Celle in lauschiger Natur erblühen: Am Donnerstag, dem 27. August und an den Freitagen, 11. und 18. September 2020, Im idyllischen Heilpflanzengarten laden an den drei Abenden sechs herausragende Künstler dazu ein, endlich wieder gemeinsam Kultur zu erleben, zu lachen und zu staunen oder einfach nur glücklich zu sein. Corona-konform ist die Anzahl der Plätze auf 100 Tickets limitiert.

Für die Zusammenstellung des hochklassigen Programms hat die Kulturmanagerin Katharina Witerzens aus Celle gesorgt. Die international bekannte Kleinkunst-Virtuosin ist in den letzten Jahren vielfach auf großen Festivals aufgetreten und in der Szene bestens vernetzt. Und da in diesem Jahr die internationalen Festivals ausfallen müssen, hat sie kurzerhand ein paar der besten Kollegen für einen Auftritt nach Celle eingeladen. Das Programm bietet ein unterhaltsames Spektrum aus Zauberrevue, Maskentheater, Jonglierkunst, Musiktheater...sogar gemeinsames Singen am Lagerfeuer ist dabei.

An den drei Abenden treten jeweils zwei Live-Acts auf.
Am Donnerstag, 27. August, Beginn 19 Uhr, Einlass 18 Uhr Doris Friedmann "L'Amour & Glück"
Diva – Komikerin - Stepptänzerin.
Die schelmische und vielseitige Musikerin (Blues, Chanson, Tango...) verhandelt spielerisch die großen Gefühle. Oft überraschend, immer charmant, mal poetisch, aber auch mal resolut. Komisch und tiefsinnig gehen Lieder und Szenen ineinander über. Alltägliche und irr-witzige Situationen werden ohne große Worte gemeistert. Aber eines wird schnell klar, es geht um die großen Gefühle. L’amour, toujour l’amour! Und ganz nebenbei gibt Doris Friedmann eine amüsante Anleitung zum Glücklichsein...
El Goma „The atari show“
Der Improvisationskünstler aus Argentinien bietet eine spontane und urkomische Show zu Sounds aus berühmten Filmen. Seine ungewöhnlich kreativen Jonglierkünste und seine Comedy – basierend auf Alltagssituationen – bieten eine spontane und immer urkomische Show.

Am Freitag, 11. 9. 2020 Beginn 19 Uhr, Einlass 18 Uhr
Katharina Witerzens „Katharinas Schaubude“
Die virtuose Straßentheater-Künstlerin begeistert mit herrlich schauriger Jahrmarktspoesie. Auf einer Zeitreise zu nostalgischen Jahrmärkten verwandelt sie sich mit unwiderstehlichem Charme in phantastische Kreaturen. Oder doch in unsere Ebenbilder? Großartige Verwandlungskunst erwartet die Zuschauer*innen bei diesem fulminanten wie feinfühligen Programm. 
Markus Siebert & Jürgen Demand "Dig & Digger“
Digger und Dig sind unterwegs als Handlungsreisende in Sachen Musik. Zwei Figuren die sich lieben und hassen, sich keines Blickes würdigen. Zwei, die Alles voneinander wissen und doch voller Geheimnisse sind. In ihrer Leidenschaft für die Komik der alten Meister begeistern „Dig & Digger“ mit einem Stück voller Überraschungen...

Am Freitag, 18. 9. 2020, Beginn 19 Uhr, Einlass 18 Uhr
The Sideshow Charlatans „SchaubudenZauberRevue"
Sia und Thomas Thompson (England/Deutschland) zeigen in ihrer mehrfach prämierten SchaubudenZauberRevue intelligente Illusionen mit leisem Humor. Zwei Aufschneider, die sich übersinnlich geben: Es sind falsche Wunder von echten Schwindlern in einem skurrilen Kuriositätenkabinett. Ist das nun echt oder ‚nur‘ ein stilvoll inszenierter Schwindel von zwei außergewöhnlich originellen Zauberkünstlern?
Jan Jahn „Rettet die Lagerfeuerklassiker“
Es wird sein wie früher. Man hockt (Corona-konform!) am Lagerfeuer zusammen und kann sich was von dem Typen mit der Gitarre wünschen. Egal ob Rock-Pop Klassiker, Schlager, Chansons, Volkslieder, Canons. Und weil zwar immer alle die Melodien kennen, aber nie jemand die Texte, beamt Jan Jahn die auch noch auf seine mobile Leinwand. Mitsingen erlaubt. Spaß garantiert!

Drei Abende im Zauber wunderbarer Kleinkunst unter alten Bäumen, umgeben von dreihundert duftenden Pflanzen. Zum Sitzen sollten ein Stuhl oder Decke mitgebracht werden, gerne auch Picknickkörbchen mit Futter und Drinks, da es keine Gastronomie geben wird. Bei Regen findet die jeweilige Veranstaltung am folgenden Tag statt. Eintrittskarten nur mit Anmeldungen unter karten@kulturpflanzen.com oder 0171-2613149
Eintrittspreis: 19 € | Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen frei.