BRÖCKEL. Innerhalb der Bürgerinitiative Flotwedel hat sich eine Klimaschutz-Gruppe gegründet. „Seit über 30 Jahren wissen wir, dass wir zu viel Treibhausgase wie Kohlendioxid, Methan, Ozon oder auch Lachgas erzeugen. Durchschnittlich sind es pro Person in Europa 11 Tonnen CO2 im Jahr. Damit sich das Klima nicht weiter erhitzt, dürften es aber maximal nur 2,5 Tonnen CO2 sein“, erläutert die BI.

Klimawandel sei ein globales Problem, aber jeder einzelne könne zur Lösung beitragen, sind die Klimaschützer aus dem Flotwedel überzeugt. „Wir wollen das Bewusstsein im Flotwedel für klimagerechtes Wirtschaften und Leben stärken, Möglichkeiten aufzeigen, was jede und jeder Einzelne tun kann, und die KommunalpolikerInnen in die Pflicht nehmen, ihren Teil zur Klimawende beizutragen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Interessierte sind herzlich willkommen. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 07.11.2018, 19:00 Uhr
im Antikhof Drei Eichen, Hauptstr. 56, 29356 Bröckel statt. Für Fragen steht Heiko Kleyböcker unter 05082-2193280 zur Verfügung.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.