FASSBERG. Der Tag der Bundeswehr in Faßberg am 10. Juni 2017 dürfte nicht nur durch Flugführungen sowie viele Flugzeuge, Hubschrauber und Fahrzeuge am Boden interessant werden. Es gibt zudem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und viele Aktivitäten auf der Showbühne und auf der großen Veranstaltungsfläche. Unter anderem beteiligt sich auch das Kommando Spezialkräfte (KSK) mit einer dynamischen sowie statischen Vorführung seiner Fähigkeiten in Faßberg.

Geplant ist die Darstellung einer luftgestützten Geiselbefreiungsoperation unter Einbeziehung unterschiedlicher Luftfahrzeugmuster sowohl im Fallschirmsprungeinsatz als auch fahrzeuggestützt. Dabei sollen ausgewählte Bereiche des Fähigkeitsspektrums des KSK dargestellt werden. Die Vorführung findet am 10.06.2017 um 15:00 Uhr am Standort Faßberg statt. Der Standort Faßberg freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher. Die Besucher werden gebeten, die ausgewiesen Parkflächen zu nutzen oder  die Angebote von Metronom nach Unterlüß oder von Erixx nach Munster. Sowohl von den Parkplätzen als auch von den Bahnhöfen wird es einen kostenlosen Bustransfer von und zum Fliegerhorst Faßberg geben. Der Tag der Bundeswehr dauert von 10 bis 17 Uhr. Haustiere sind leider nicht erlaubt!

Eine Antwort zu “Kommando Spezialkräfte beim Tag der Bundeswehr”

  1. Volker Niebergall sagt:

    Hört sich gut an. Wird für die NEO neben dem H145M LUH SOF auch der AirTEP verwendet ? Nach Meldung in wt wehrtechnik VI/2016 (Interview mit Generalmajor Andreas Marlow) sollte der schon bei der Truppe zur Verfügung stehen ?

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.