HERMANNSBURG. Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Celle-Uelzen, Henning Otte (CDU), lädt zur forstpolitischen Konferenz „Wald in Not! Was ist zu tun?“ mit dem Präsidenten  der „AGDW – Die Waldeigentümer“, Hans-Georg von der Marwitz, MdB, am Mittwoch, 18. September 2019 um 14.30 Uhr im Best Western Hotel Heidehof, Billingstr. 29, 29320 Hermannsburg.

Die trockenen Sommer und der Borkenkäfer setzen dem deutschen Wald zu. Vor diesem Hintergrund konnte Henning Otte seinen Bundestagskollegen von der Marwitz, der für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft ist, für diesen Termin gewinnen. Von der Marwitz Vortrag „Wald im Klimawandel und die Herausforderungen für Bewirtschafter und Eigentümer“ wird die Problemlagen aufzeigen. Bei der anschließenden Diskussion wird es auch um eine Positionierung vor dem Nationalen Waldgipfel in Berlin gehen. Es wird um Anmeldung per E-Mail an Henning.Otte@bundestag.de oder per Fax an 030/227-76320 gebeten.

Tagesordnung:
1. Begrüßung Henning Otte, MdB
2. Grußwort Volker Schulte, Sprecher des Initiativkreises (IK) Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse
3. Vortrag: „Wald im Klimawandel und die Herausforderungen für Bewirtschafter und Eigentümer“ Hans-Georg von der Marwitz, MdB, Präsident „AGDW – Die Waldeigentümer“
4. Aussprache und Diskussion: Deutschland vor dem Waldgipfel

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.