CELLE. Seit 25 Jahren steht Dieter Kindler mit seinen Liedern auf der Bühne: Kirchentage, Festivals, Fernsehauftritte, Konzerte in ganz Deutschland, z.B. auf der Berlinale, mal allein, mal zu zweit oder mit seiner Band. Mit ihr hat Dieter Kindler, der in seinem anderen Leben Berufsschulpastor in Celle ist, bereits drei CDs mit eigenen Liedern eingespielt. Auf der CD „Heute Nacht“ versammelt Kindler in seinen Songs alle seine Vorzüge: eingängige Melodien und Texte, die sowohl sympathisch als auch witzig daherkommen. Dabei brilliert er beim Texten mit Worten und Begriffen, die ganz alltägliches Gefühlsgut treffend zu beschreiben verstehen.

In seiner CD „Lass uns einfach Liebe denken“ reichert er seine Musik mit Latin-Jazz und Mainstreamnuancen an. Auf der dritten CD „Endlich mal frei“ finden sich rock-poppige Balladen – ein Hörerlebnis, das Spaß macht, weil es einfallsreiche Musik und Texte bietet. Wer in seine Lieder reinhören möchte, findet sie auf youtube und in fast allen Musikstreaming- Diensten. Weitere Informationen: www.dieterkindlerband.de.

Mit dem Programm „Lieder von jetzt auf morgen und gestern“ ist Dieter Kindler am Sonntag, 22. September 2019, um 17:00 Uhr in der Johanneskirche in Wietzenbruch zu Gast. Kindler, Gitarre und Gesang, wird bei dem Konzert  von dem Pianisten seiner Band, Andreas Hinrichs, begleitet.

Eintritt: 10,00 €, VVK Gemeindebüro Wietzenbruch, Steindamm 16, (Dienstag 15-17 Uhr, Freitag 9 – 12 Uhr), Tel. 05141/41191.

Die Gemeinde verlost drei Freikarten: Wer am 17. September um 15 Uhr als erstes im Gemeindebüro anruft, erhält je eine Karte.





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.