Kostenlose Web-Vorträge der vhs Celle

Wissenschaft Von Extern | am Di., 10.11.2020 - 13:54

CELLE. Die vhs Celle macht ihre Wissensreihe vhs.wissen live ab sofort wieder für die Nutzung am heimischen PC oder Laptop zugänglich. Vorträge und Diskussionen renommierter Wissenschaftler werden als Livestream übertragen und können kostenfrei und bequem von Zuhause aus verfolgt werden.

Eine Anmeldung zu dem jeweiligen Webvortrag ist unter www.vhs-celle.de nötig, der Zoom-Link und eine Anleitung werden dann rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail zugeschickt. Wer noch Fragen hat, kann sich an das vhs-Team unter (05141) 92 98 0 wenden. Zu den Kursen teilt die vhs mit:

Am Donnerstag, 12. November, 19.30 Uhr heißt es: „Die Erfindung des (jüdischen) Essens: Popkultur, Ernährung, Identität“ (Kurs-Nr. CE1014). Warum wurden in der Corona-Krise so viele Konserven, Mehl und Zucker gekauft - obwohl die Versorgungssicherheit nie gefährdet war? Essen kann offenbar solide wirken und Sicherheit suggerieren - oder zum "Soul Food" werden.

Mit einem brisanten Thema befasst sich Thomas Pogge, Professor für politische Philosophie und Ethik, am Freitag, 20. November, 19.30 Uhr: „Gerechtigkeit und Gesundheit - wie kann die Pharmaforschung allen zugutekommen?“ (Kurs-Nr. CE1015). Anhand des Health Impact Fund stellt Pogge eine mögliche Lösung vor.

Das Thema „Verschwörungstheorien: Charakteristika - Funktionen – Folgen“ wird Michael Butter, Professor an der Universität Tübingen, am Mittwoch, 1. Dezember, 19.30 Uhr, analysieren. Sind Verschwörungstheorien gefährlich für unsere Demokratie und was kann man dagegen tun?

Das vollständige Programm von „vhs.wissen live“ ist auf der vhs-Homepage www.vhs-celle.de einzusehen.