Bastian Krämer nur noch bis Saisonende Trainer beim TuS Eversen/Sülze

Ballsport Von Extern | am Mo., 23.03.2020 - 16:36

EVERSEN/SÜLZE. Aus beruflichen Gründen hört Bastian Krämer zum Saisonende als Trainer der 1. Herren des TuS Eversen/Sülze auf. Der Berufssoldat wird bei der Bundeswehr einer neuen Einheit in Leipzig zugeteilt und verlässt daher den Landkreis Celle.

Krämer ist seit 2016 Trainer der 1. Herren des TuS Eversen/Sülze. Aktuell steht der TuS E/S in der Kreisliga auf dem 7. Platz, hat aber mit bisher nur elf absolvierten Saisonspielen, die wenigsten Spiele in der Kreisliga. In den Spielzeiten 2017/2018 und 2018/2019 führte Bastian Krämer die 1. Herren gemeinsam mit Norbert Oehlschläger jeweils auf den 4. Platz und erreichte zudem 2018/2019 das Kreispokalfinale.

TuS E/S Fußball-Spartenleiter Klaus Schröter wünscht Krämer alles Gute für die Zukunft: „Mit Bastian verlieren wir einen tollen Trainer, der unsere 1. Herren sportlich super weiterentwickelt hat. Wir hoffen, dass in dieser Saison noch Spiele möglich sind, so dass wir noch die Gelegenheit haben, Bastian bei weiteren Spielen als TuS E/S Trainer zu erleben. Um einen Nachfolger werden wir uns zeitnah umsehen.“

Bastian Krämer: „Ich bin der 1.Herren, dem TuS Eversen/Sülze, seinen Anhängern und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir vor vier Jahren die Möglichkeit gaben, mich als Trainer auf dieser Ebene zu beweisen und weiterzuentwickeln. Ich habe mich immer sehr wohlgefühlt und den entsprechenden Rückhalt erhalten. Fehlen wird mir vor allem die Arbeit mit Norbert Oehlschläger und der Mannschaft, mit der ich ja doch einiges erlebt und umgesetzt habe. Das hätte ich gern weitergeführt. Aber wer weiß? Vielleicht ja später nochmal, von mir aus gerne.“