GROSSMOOR. Bereits zum fünften Mal findet ein Presseseminar für Chöre statt. Gute und erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wünscht sich jeder Verein. Denn Bekanntheit und Image sind Türöffner und Mitgliederwerbung. Der erfahrene Referent Matthias Blazek möchte Pressewarten und verantwortlichen Vorstandsmitgliedern aus den Chören der Kreischorverbände Celle, Burgdorf und Hannover aufzeigen, wie sie Fehler beim Schreiben und Veröffentlichen von Artikeln und Bildbeiträgen vermeiden können.

Aus eigener Erfahrung – Blazek war mehr als zehn Jahre Pressewart des Kreischorverbandes und ist jetzt dessen Vorsitzender – weiß er, worauf es bei der Zusammenarbeit mit Zeitungsredaktionen ankommt. Blazek greift auf einen großen Erfahrungsschatz zurück. Der frühere Redaktionsleiter des „Celler Blickpunkts“ und Mitarbeiter der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung arbeitet noch heute vielfach mit der örtlichen Presse zusammen. Ein wichtiges Thema wird auch die zunehmende Onlinepräsenz sein.

Am Mittwoch, dem 30. Mai 2018, um 19 Uhr, lädt der Kreischorverband Celle interessierte Pressewarte und Chorvorstände aus den Sängerkreisen Celle, Burgdorf und Hannover in das Dorfgemeinschaftshaus in Großmoor ein.

Text: Ute Schworm

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.