CELLE. Das Jubiläumsjahr der Kreismusikschule nähert sich dem Ende und zum Abschluss gibt es am Sonntag, 2. Dezember, 16 Uhr, noch einmal einen ganz besonderen Höhepunkt: das Adventskonzert der Kreismusikschule Celle. An diesem ersten Adventssonntag präsentieren ab 16 Uhr im Forum des Gymnasium Ernestinum einige der zahlreichen Musikschul-Ensembles sowohl traditionelle Weihnachtsmusik als auch klassische und moderne Arrangements. Das Publikum darf sich auf einen Querschnitt durch alle Instrumenten- und Vokalgruppen der Kreismusikschule freuen.

Eröffnet wird das Konzert vom Streicherensemble der Kreismusikschule unter Leitung von Angelika di Grazia mit Weihnachtsliedern und Werken von Händel und Telemann. Die neue Blockflötenlehrerin der Kreismusikschule, Janneke Wiebe, wird sich mit Schülern vorstellen und der im Sommer gegründete Popchor unter Leitung von Olena Osadcha sein Debut geben. Blechbläser, Gitarristen, das Klarinettenensemble „KlariFari“ und ein Akkordeonensemble setzen das Programm fort. Den Abschluss bildet der Erwachsenenchor „Belcanto“ unter Leitung von Karin Küfner unter anderem mit Stücken von John Rutter. Das Konzert dauert rund eineinhalb Stunden, der Eintritt ist frei.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.