CELLE. Der Kreiswahlausschuss hat heute in den Räumen der Verwaltung des Landkreises Celle über die Zulassung der eingegangenen Wahlvorschläge für die am 24. September 2017 stattfindende Bundestagswahl beschlossen.

Kreiswahlleiter und Erster Kreisrat, Michael Cordioli und Schriftführerin Andrea Ehlert vom Landkreis Celle berichteten, dass für den Wahlkreis 44, Celle-Uelzen, sieben Wahlvorschläge von verschiedenen Parteien bis zum Stichtag, dem 17. Juli 2017, eingegangen seien – gravierende Mängel an den eingereichten Unterlagen habe es nicht gegeben. Ein Einzelbewerber habe noch vor Ende der Einreichungsfrist verzichtet.

Nachdem kurze Fragen der Beisitzer beantwortet worden waren, wurde vom Kreiswahlausschuss einstimmig für die Zulassung der folgenden sieben Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gestimmt – diese können dann am 24. September von den Bürgern des Wahlkreises Celle-Uelzen mit der Erststimme gewählt werden:

Henning Otte, Christlich Demokratische Union Deutschlands in Niedersachsen – CDU

Kirsten Lühmann, Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD

Heiko Wundram, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Grüne

Paul Stern, DIE LINKE. Niedersachsen – DIE LINKE

Anja Schulz, Freie Demokratische Partei – FDP

Thomas Ehrhorn, Alternative für Deutschland – AfD

Philip Siebold, FREIE WÄHLER Niedersachsen – FREIE WÄHLER

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.