CELLE. Am kommenden Donnerstag, 11. Januar, 20.00 Uhr, macht die Kreuzkirche wieder Kino. Inhalt: Fünf langjährige Freunde – der Lebemann Albert (Pierre Richard), seine feministische Partnerin Jeanne (Jane Fonda), der Playboy Claude (Claude Rich) sowie das ungleiche Paar Annie (Geraldine Chaplin) und Jean (Guy Bedos) beschließen – trotz oder gerade wegen ihres fortgeschrittenen Alters – eine Wohngemeinschaft zu gründen. Als Hilfskraft stellen sie einen jungen Deutschen namens Dirk (Daniel Brühl) ein. Dessen Anwesenheit bringt verborgene Wünsche und bislang streng gehütete Geheimnisse an den Tag…

Kritik: In dieser deutsch-französischen Komödie von 2012 darf fleißig über, vor allem aber mit den sympathischen Protagonisten gelacht werden. Unbeschwert und über weite Strecken kitschfrei inszeniert, überzeugt Stéphane Robelins Film als heiteres Feel-Good-Movie mit ernsten Zwischentönen. FSK: ab 6 Jahre, Dauer: 96 Minuten.

Knabbereien und Getränke dürfen mitgebracht werden. Pastorin Carola Beuermann freut sich auf Sie und diesen Abend. Einlass: 19.30 Uhr. Eintritt frei.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.