NIENHAGEN. Eine nicht ganz gewöhnliche Lesung  mit kurzen Kriminalgeschichten steht am Freitag, 26. Oktober um 19:00 Uhr, in Nienhagen auf dem Programm. Titel des Abends: „Das Böse, das Recht, der Glaube und warum der Tatort uns so fasziniert“. Es lesen Jörg Makel, Kriminalhauptkommissar a.D. und Pastor Uwe Schmidt-Seffers. „Tatort“ für diesen nicht ganz alltäglichen Abend ist der Sitzungssaal des Rathauses.

Anmeldungen gern per Mail an makel-nienhagen@jdmn.de oder telefonisch unter 0173 6232551 oder an das Büro der Gemeinde Nienhagen unter 05144 49191.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.