Log empty

Leiter der Stiftung Linerhaus verabschiedet

Kronenkreuz der Diakonie in Gold für Gerhard Ney

20.03.2018 - 09:52 Uhr     CelleHEUTE    0
Fotos: Peter Müller

CELLE. 38 Jahre Diakonie, davon 30 Jahre in der Stiftung Linerhaus: Auf dieses stolze berufliche Lebenswerk wurde in zahlreichen Facetten während der Verabschiedungsfeier vom Leiter der Stiftung Linerhaus Gerhard Ney zurück geblickt. Neben Bürgermeister Heiko Gevers als Vertreter der Stadt Celle, wiesen Vertreter der öffentlichen Träger, Vertreter von Verbänden, der Kooperationspartner und des Stiftungsrates auf das erfolgreiche Wirken Neys in anerkennender und würdiger Art hin. Zur Verabschiedung in den Ruhestand erhielt er für seine Verdienste durch Superintendent i. R. Bodo Wiedemann das Kronenkreuz der Diakonie in Gold.

Mitarbeiter und Bewohner des MS-Wohn-und Pflegeheimes und aus der Jugendhilfe untermalten das Programm durch zwei humorige Aufführungen. Musikalisch hervorragend begleitet wurde die Veranstaltung in der großen Scheune auf dem Hof Wietfeldt vom Duo „Pour l`Amour“. Im Rahmen der Veranstaltung übergab Ney offiziell die Geschäfte an seinen bisherigen, langjährigen Vertreter Thomas Röttger.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.