Künstlergruppe "Schwarze Mamba" zeigt Ausstellung "Häutung - Wandel"

Kunst Von Redaktion | am Mo., 23.08.2021 - 18:01

WINSEN/ALLER. "Häutung - Wandel" lautet das Thema einer Ausstellung der Künstergruppe "Schwarze Mamba" im Kulturcafé "nebenan". Die Vernissage findet am Freitag, 3. September, um 19 Uhr statt. Die Einführung hält Dietrun Otten, Schlotterstiftung. Das Thema „Häutung“ bezieht sich vordergründig auf die regelmäßige Häutung der Schlange, es ist aber auch ein Grundthema der menschlichen Entwicklung und damit auch für die Kunst. Fünf Künstler zeigen dazu unterschiedliche Interpretationen dieses
Themas. 

Die Künstler-Gruppe „Schwarze Mamba“ wurde 2018 gegründet. Sie setzte sich 2017 nach einem Druckworkshop im Bomann- Museum zu einer gemeinsamen Ausstellung über den Celler Dichter Ernst Schulze zusammen. Thema der ersten Ausstellung war : „Der Dichter im Baum“. Zur Gruppe gehören: Ursula Gomm (Hambühren) Reinhold Tautorat (Winsen, Ruth Schimmelpfeng-Schütte (Hustedt) Ursula Klause (Winsen), Friederike Witt-Schiedung (Stedden).
Bisherige Gemeinschaftsausstellungen:
- Okt 2018 Kultur Café nebenan: „Der Dichter im Baum“
- Mai 2019 Neues Rathaus Celle: „Visionen der Vergänglichkeit-
- Haeslers Blumläger Feld“ (Teil I)
- Okt 2019 Kultur Café nebenan (Teil II) Einladung