/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-10/ulrike_gehring_trier_friedemann_ulbrich_.jpeg?h=9383c782&itok=s6Yw7od6

Kunsthistorikerin Ulrike Gehring erhält Deutschen

CELLE. Erstmals geht der Deutsche Lichtkunstpreis nicht an einen Künstler oder eine Künstlerin, sondern in die kunsthistorische Forschung. Die Robert Simon Kunststiftung ehrt die "herausragende wissenschaftliche Leistung" der Kunsthistorikerin Prof. Dr. Ulrike Gehring.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-10/kunstverein_herbstausstellung_21._1.jpg?itok=pjTCKNY1

"Ich höre ein Flugzeug" -

CELLE. Der Kunstverein Celle hat gestern seine Herbstausstellung eröffnet: "Ich höre ein Flugzeug" lautet der Titel der Schau mit Werken von Heiner Blumenthal. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-10/groeschner_furcht.jpg?h=d7404e50&itok=AhSrNuUs

"Wir reden über Kunst" mit Katharina

CELLE. "Wir reden über Kunst mit" findet am Sonntag, 10. Oktober mit der Künstlerin Katharina Gröschner in der aktuellen Ausstellung der Eberhard Schlotter Stiftung „Vier Möglichkeiten, die Welt zu sehen“ statt. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-10/birkenbild-susannek.knoepfle.jpg?h=ec58756c&itok=hyQZq9Y8

Gemeinschaftsausstellung "night on earth"

WIENHAUSEN. Unter dem Titel "night on earth" laden Susanne K. Knöpfle/Atelier Kunststücke, das Atelier107, Silke Schnau und Goldschmiede Raschke zu ihrer Gemeinschaftsausstellung im Kulturhaus Wienhausen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-10/1e709ae3-96f9-43b8-ae6f-c7ddf0a8212f.jpg?h=d94c4b90&itok=-Hey_gcJ

"Momente voller Leidenschaft eingefangen"

CELLE. Nach schwerer Krankheit genesen und dann durch die Pandemie ausgebremst, eröffnet der Hambührener Künstler Julius Meyerhof am Samstag,  den 9. Oktober 2021 um 16:00 h im Adelspalais in der Trift 32 die Vernissage seiner Soloausstellung RESTART. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-09/o.t._2014_204_x_147_cm.jpg?h=d823af86&itok=u0SLOdqK

Herbstausstellung des Kunstvereins zeigt Werke von

CELLE. "Ich höre ein Flugzeug" lautet der Titel der Herbstausstellung des Kunstvereins Celle n der Gotischen Halle des Schlosses. Sie zeigt Malerei, Zeichnungen und Druckgrafik von Heiner Blumenthal.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-09/05_hoppmann_tod.jpg?h=fa10b25a&itok=VcdOXZUs

Was ist böse? Was ist gut? - Künstlerführung im

CELLE. Am Sonntag, dem 26. September um 11.30 Uhr führen Karl Thun und Horst G. Brune durch die Ausstellung „Wi(e)der das Böse. Annäherungen an das Unerklärliche“.
Placeholder

Ausstellung "Techniken und Stimmungen"

CELLE. "Techniken und Stimmungen" lautet der Titel einer Ausstellung mit Werken von Esperanza Ungerer im Mehrgenerationenhaus.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/kunstmuseum_celle_foyer_bei_nacht_foto_peter_gauditz_.jpg?h=0aece926&itok=mn1QZQlJ

Führung durch die Ausstellung „Susanne Kühn.

CELLE. Susanne Kühns überlebensgroße Werke sind überwältigend, farbintensiv und verbergen zahlreiche Geschichten, die darauf warten von ihren BetrachterInnen entdeckt zu werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-09/img_0959_2_002.jpg?h=53b48524&itok=5W6Bv9OX

Katharina Gröschner und Laura Malavé stellen im

CELLE. Ab Samstag, den 18. September, stellen Katharina Gröschner und Laura Malavé im atelier 22 e.V aus. Die Besucher erwartet ein Feuer an Farben, ein Mix an Stilrichtungen, Motiven und unterschiedlichen Techniken, die die jungen Künstlerinnen gemeinsam entfalten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-09/01_glueck_devil_in_disguise.jpg?h=37ffaad0&itok=HIzlId1g

Künstlerführung durch die Ausstellung „Wi(e)der

CELLE. Am Samstag, dem 18. September, um 11.30 Uhr führen Karl Thun und Horst G. Brune durch die Ausstellung „Wi(e)der das Böse. Annäherungen an das Unerklärliche“.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-09/groeschner.jpg?h=e089f34d&itok=heYt5eHC

Neue Ausstellung der Eberhard Schlotter Stiftung

CELLE. Am Samstag, dem 11.September eröffnet die Eberhard Schlotter Stiftung eine neue Ausstellung. 

abonnieren