/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/rosa_and_karl_liebknecht.jpg?h=dc7be5f4&itok=maMJv8Fp

Schlosstheater-Lesung: "Karl und Rosa"

CELLE. Alfred Döblin schuf mit dem Romanzyklus „November 1918 - Eine deutsche Revolution“ ein monumentales Erzählwerk über die in Deutschland fast vergessene Novemberrevolution. Wie in allen vier Bänden geht es auch in „Karl und Rosa“ um das Scheitern politischer Hoffnungen und die Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Mittelpunkt steht das einfühlsame, vielschichtige Porträt Rosa Luxemburgs. In ihrer persönlichen Geschichte und brutalen Ermordung spiegelt sich das Scheitern der deutschen Revolution.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/aktion_ausflug.jpg?h=8abcec71&itok=mU_S_UfK

Natur und Kreativität beim Osterferienpass der

CELLE. Über 326 Registrierungen, 364 Buchungen, 34 Veranstaltungen an 10 Tagen, begleitet von 25 Betreuern, 8000 km mit Kleinbussen und 100 km Wanderungen durch spektakuläre Landschaften: So fasst die Stadt Celle die Erfolgsbilanz des Osterferienpasses 2021 zusammen. Das Team Jugendarbeit habe auf Natur und Kreativität gesetzt und damit Eltern und Kindern ein kleines Stück langersehnter Normalität zurückgebracht.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/peter_barth_1.jpg?h=be7d0682&itok=Q3hL2-Gl

„Ungesühnt – Verschwiegen – Ein Heimatbild“ –

CELLE. Peter Barth war am 8. April 1945 sechs Jahre alt und wohnte in der Itagstraße unweit des Güterbahnhofs, der an diesem Tag von Bomben der Alliierten getroffen wurde. Barth sah die Toten auf den Gleisen, darunter viele Insassen eines Häftlingszuges auf dem Weg nach Bergen-Belsen. Die Bilder ließen ihn nicht los, er begann, sie künstlerisch zu verarbeiten. Die "Kultur Trif(f)t" zeigt seine Ausstellung.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/ngg/kellu-15-jahre-10.jpg?h=804eb763&itok=oTN3R156

April-Veranstaltungen der Freiwilligenagentur

CELLE. Die städtische Freiwilligenagentur KELLU teilt mit, dass aufgrund der Corona-Situation sämtliche im April stattfindenden Veranstaltungen abgesagt werden. Dies betrifft den „Tag der offenen Tür" am 20. April sowie die Anschlussveranstaltung „Inklusion bringt Freu(n)de“. Auch die geplante Fahrradtour am 24.  und der Workshop „Ehrenamt als neue Herausforderung“ am 28. April fallen leider aus.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/2021-03-03_pm_gryglewski_begruesst_int.jpg?h=06ac0d8c&itok=AInZgGWE

"Zeichen der Mahnung vor der Haustür":

BERGEN-BELSEN. Mit einem gemeinsamen Statement erinnern die Leiterin der Stiftung Niedersächsischer Gedenkstätten, Dr. Elke Gryglewski, und Bergens Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller heute an die Befreiung des KZ Bergen-Belsen am 15. April 1945. Vor 76 Jahren hatten britische Truppen die Kontrolle über das Lager gewonnen und etwa 53.000 Häftlinge befreit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/polizei-arm.jpg?h=eebaf6c7&itok=pFipKV6W

Urlaub zu Unrecht gekürzt: Land muss an Polizistin

HANNOVER. Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Lüneburg, das die Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen im Namen eines Mitglieds erwirkt hat und das jetzt rechtskräftig ist, steht einer Beamtin nach ihrem Wechsel von einer Vollzeit- zu einer Teilzeitbeschäftigung der zuvor erworbene Urlaub in vollem Umfang zu.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-01/sovd_neues_logo.png?h=2bd96264&itok=G5ZJXx5A

Durch freiwillige Beiträge Rente aufbessern

CELLE. Rentenanspruch steigern oder eine Wartezeit erfüllen – bis zum 45. Lebensjahr können freiwillige Beiträge für Schulausbildungszeiten nachgezahlt werden. Die monatlichen Beträge für 2021 können dabei zwischen 83,70 Euro und 1.320,60 Euro liegen. Darauf weist der SoVD in Celle hin und informiert wie folgt:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/2021-04-14_16h34_10.jpg?h=5bd174e6&itok=WuD7NXhy

Inner Wheel Club spendet 3.500 Euro für Celler

CELLE. Auch in diesem Jahr sammelten die Mitglieder des Inner Wheel Clubs Spenden für die Clinic Clowns des AKH Celle – mit großem Erfolg! Der symbolische Check über 3.500 Euro wurde von Prof. Dr. Martin Kirschstein, Chefarzt der Kinderklink des AKH Celle, Urs Kobler, 1. Vorstandsvorsitzendem der Clinic Clowns Hannover und den Clinic Clowns Mandarine und Barbalotta dankend entgegengenommen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img_20210327_181147.jpg?h=f86f8bed&itok=Y5Q6aYO6

Outdoor-Geburtstag mit der Selbsthilfegruppe Lily

CELLE. Trotz Corona oder gerade deshalb ließen es sich drei Mitglieder der Selbsthilfegruppe „Lily Turtles“ nicht nehmen, ihrem Mitglied Erika Mieske persönlich zum 80. Geburtstag einen Überraschungsbesuch zu Hause abzustatten. Coronakonform hielt man sich im Freien auf und überreichte das Geschenk. Nach knapp einer Stunde, einem gemeinsamen Kaffee und einem Stück Geburtstagskuchen fuhren die Gäste wieder.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/platz1.jpg?h=93e26c64&itok=CrW7Pry6

Ausstellung von Christoph Platz wird abgebaut

CELLE. Die Ausstellung von Christoph Platz des Kunstverein Celle in der Gotischen Halle wird am Samstag 17.04.2021 wieder abgebaut. "Leider ohne dass Besucher Gelegenheit hatten diese gelungene Ausstellung zu besichtigen", bedauert man beim Kunstverein. Gründe seien die Coronapandemie und Bauarbeiten im Schloss. Auf der Webseite des Kunstvereins ist weiterhin der virtuelle Rundgang durch die Ausstellung - erstellt von Martin Menzel - zu sehen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/seniorenratgeber_2021.jpg?h=5dc9785f&itok=bRyoWtdp

Neuauflage: „Ratgeber für Menschen ab 60 und mehr“

CELLE. Der neue „Ratgeber der Stadt Celle für Menschen ab 60 und mehr“ ist da. Darauf weist die Stadt Celle hin. In bekannter Form biete die Broschüre hilfreiche Hinweise zu altersrelevanten Themen sowie einen übersichtlichen Rundumblick auf Institutionen und deren Ansprechpartner. Im Rahmen der Neuauflage seien einzelne Kapitel um neue Angebote ergänzt worden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/2021-04-14_15h30_21.jpg?h=9755eb44&itok=wCticVLc

Kleingärtner ohne Land: Gartenbauverein Bergen

BERGEN. Die Mitglieder der Gartenfreunde (Gfde) Heide Bergen e.V. haben beschlossen, den erst im vergangenen Jahr gegründeten Verein mit Wirkung zum 15.04.2021 aufzulösen. Grund hierfür sind laut einer Mitteilung der beiden Vorsitzenden die behördlichen Auflagen, die eine Gemeinnützigkeit verhinderten. Zum Zweiten sei aktuell kein Grundstück durch die Stadt Bergen verfügbar.

abonnieren
...