/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/adobestock_280996420.jpeg?h=4454d5b7&itok=9Z93XA1S

Identitätsprüfung beim Jobcenter ab sofort auch

CELLE. Das Jobcenter im Landkreis Celle bietet ab sofort das sogenannte „Selfie-Ident-Verfahren“ an. Damit könne die notwendige Identitätsprüfung ohne persönliches Erscheinen über ein Handy oder Tablet sowie Internetzugang erfolgen. Die Nutzung des Online-Verfahrens „Selfie-Ident“ erspart eine persönliche Vorsprache im Jobcenter. Das Angebot, am Selfie-Ident-Verfahren teilzunehmen, sei freiwillig.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/2021-03-24_17h52_07.jpg?h=fba04697&itok=zwYm3Slf

Kanalsanierung im Hehlentorgebiet

CELLE. Am Mittwoch, 14. April, beginnt die Firma „Arkil Inpipe“ im Auftrag der Stadtentwässerung Celle im Ortsteil Hehlentor mit Kanalsanierungsarbeiten. Darauf weist die Stadt Celle hin. Betroffen sind die Spangenbergstraße, Clemens-Cassel-Straße, Hebbelerstraße und Mertensstraße. Für die Sanierungsarbeiten werden in den genannten Bereichen Haltverbotsschilder aufgestellt. Diese gelten Montag bis Donnerstag in der Zeit von 7 bis 18 Uhr.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/grusskarte_2.jpg?h=44f61163&itok=EUAl20Fa

UNICEF-Grußkarten: Frühjahr-/Sommerkollektion

CELLE. Die UNICEF-Arbeitsgruppe Celle verkauft auch weiterhin Grußkarten. Aktuell sind Karten der Kollektion Frühjahr/Sommer 2021 erhältlich. Weil auch in diesem Jahr die Oster- und Frühjahrsmärkte wegen der Corona-Pandemie ausfallen mussten, können die Karten nach Voranmeldung im Büro der Arbeitsgruppe in der Hannoverschen Straße 59 in Celle erworben werden, wie die Celler UNICEF-Gruppe mitteilt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/vhs_Celle_logo_RGB_pos-600x160.jpg?h=549d5811&itok=Qt1WHCoN

vhs-Kurse online: Vom Filmen mit Handy bis

CELLE. Die vhs Celle baut ihr Online-Programm auch im April weiter aus, unter anderem mit Angeboten zur kulturellen Bildung und im kreativen Digitalbereich:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/belsen_7.jpg?h=804eb763&itok=lv41llka

Gedenkfeier für sowjetische Kriegsgefangene

HÖRSTEN. Im April 1945 wurden auf dem Truppenübungsplatz Bergen die überlebenden sowjetischen Kriegsgefangenen befreit. 50.000 von ihnen starben an Hunger, Seuchen, den Unbilden des Wetters und ohne ein Dach überm Kopf in den Lagern Wietzendorf, Oerbke und Belsen-Hörsten.  Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN/BdA) laden aus diesem Anlass zur Gedenkfeier am Sonntag 18. April 2021, auf den Kriegsgefangenen-Friedhof Hörsten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/buntes_eschede2.jpg?h=790be497&itok=tUABLoqC

Demo in Eschede gegen Verherrlichung des

ESCHEDE. Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa durch die Kapitulation der deutschen Wehrmacht. Sechs Jahre Krieg und mehr als 60 Millionen Tote: Als am 8. Mai 1945 um 23.01 Uhr die Gesamtkapitulation in Kraft trat, endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft endgültig. Deshalb wird der 8. Mai auch "Tag der Befreiung vom NS-Regime" bezeichnet.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/spielplatz.jpg?h=a5c1c611&itok=571EmkV1

"In der Masch, da ist es schön" -

CELLE. „Derzeit sanieren wir den in die Jahre gekommenen Treffpunkt für die Kinder des Stadtteils Blumlage. In rund zwei Monaten soll alles fertig sein und dann werden wir den Platz - trotz Corona - hoffentlich gemeinsam mit Kindern und Eltern feierlich eröffnen können", teilt die Stadt Celle heute mit. 

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/nolte_truellerhaus_1.jpg?h=1528363c&itok=HCXLo3Cx

Celler Netzwerk verhalf Adolf Eichmann zur Flucht

CELLE. Am 11. April 1961 begann in Israel der Prozess gegen Adolf Eichmann. Von März 1946 bis Anfang 1950 lebte der NS-Verbrecher in der Gemeinde Eversen, wenige Kilometer von Celle entfernt.
Hans-Hagen Nolte beschreibt in seinem Buch "Messerscharf" über seinen Nazi-Vater Hans Nolte, wie eine 'Bruderschaft' ehemaliger SS-Männer in Celle agierte. Einer von ihnen holte Eichmann in seinem Unterschlupf ab und chauffierte ihn an die österreichische Grenze, von wo aus Eichmann seine Flucht nach Argentinien fortsetzte.
Placeholder

Zukunftspflegenetz bietet Workshops

CELLE. Das Zukunftspflegenetz Celle und Landkreis bietet erneut Selbsthilfe für Pflegekräfte an. Zielgruppe sind Pflegekräfte und Pflegende Angehörige. Sie werden in ihrem Alltag häufig mit belastenden (Extrem-)Situationen konfrontiert. In Corona-Zeiten wird die eigene psychische Robustheit nochmal besonders herausgefordert. Wie kann es da gelingen, mit den täglichen Sorgen und Belastungen gut umzugehen und welche Ressourcen braucht es dafür?
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/hoelty-logo.jpg?h=acf2af22&itok=CA7SNCt0

Hölty-Gymnasium stellt sich vor

HAMBÜHREN. Seit dem Start als neues Westkreis-Gymnasium zum Schuljahresbeginn 2020/2021 hat sich das Hölty-Gymnasium trotz der Corona-Einschränkungen nach und nach an seinem neuen Standort in Hambühren eingerichtet und wirft sein Augenmerk nun auch auf den Folgejahrgang, der im Schuljahr 2021/2022 eingeschult wird. "Das Hölty freut sich schon, die jetzigen Viertklässler ab September am neuen Standort in Hambühren begrüßen zu dürfen", teilt die Schule mit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/p1170661_2.jpg?h=0ca4ed07&itok=iGuJzySx

Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Unterlüß

UNTERLÜSS. Am 8. April führte die Freiwillige Feuerwehr Unterlüß eine Wehrversammlung im Feuerwehrhaus durch. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage mussten einige Anpassungen vorgenommen werden und es wurde auf eine übliche Jahreshauptversammlung verzichtet. So konnte in diesem Jahr nur aktive Kameraden und Kameradinnen an der Veranstaltung teilnehmen, welche sich zuvor einem Corona-Schnelltest, durchgeführt durch den DRK Ortsverband, unterziehen mussten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/171363772_4080213565358118_7950909551784721137_n.jpg?h=08b866d1&itok=sqicfXpj

Celle steht auf: "Maskenpflicht für Kinder

CELLE. Gestern am späten Vormittag hatte die Initiative "Celle steht auf" erneut zu einem "Spaziergang" mit Kundgebung auf dem Großen Plan eingeladen. Rund 80 Personen nahmen daran teil. In den vor Ort gehaltenen Reden ging es um diesmal vor allem um Maskenpflicht und Schnelltests für Kinder in Zusammenhang mit dem Schulbesuch. Einige der Ansprachen geben wir hier wieder:

abonnieren
...