Kultusministerkonferenz plant "normale Schulöffnung" nach den Ferien

Gesellschaft Von Redaktion | am Do., 10.06.2021 - 18:04

BERLIN. Laut einem heutigen Beschluss der Kultusministerkonferenz sollen nach CELLEHEUTE-Informationen alle Schulen nach den Sommerferien dauerhaft den Regelbetrieb anbieten, auch außerschulische Angebote wie Schulfahrten sollen ermöglicht werden.  

Ob auch auf Tests und Maskenpflicht verzichtet werden kann, sei weiterhin unklar.. "Die Pandemie darf die Bildungswege unserer Schülerinnen und Schüler nicht noch einmal so stark beeinträchtigen," sagte Nordrhein-Westfalens Bildungsministerin Yvonne Gebauer 

Die GEW fordert die Bundesländer dazu auf, bis zum Start des neuen Schuljahrs in Schulen zu investieren, z.B. für Luftfiltergeräte, funktionierende Fenster und Heizungen. Außerdem solle in jeden Raum ein Waschbecken.

Morgen sollen die Ergebnisse der KMK-Beratungen offiziell vorgestellt werden.