Log empty

Streit mit Bahn: Seit Monaten Arbeiten eingestellt

„Kunstbahnhof“ Celle – Fertigstellung ungewiss

14.08.2017 - 15:41 Uhr     fehlhaber    0

CELLE. Wird der Celler „Kunstbahnhof“ zum 24-Stunden-Kunstmuseum? Verbindende Elemente wie z. B. offenliegende Kabel in der Unterführung und in den Kunstwerken sprechen dafür. Auch die beiden Absperrbaken haben keine Funktion mehr und sind offenbar Teil der Kunstausstellung geworden. So oder so wird der Bahnhof seinem Namen gerecht. Auf Nachfrage von CelleHeute erklärt die Deutsche Bahn, dass bis auf Weiteres kein Ende in Sicht ist.

  • Das sieht ein Tourist, wenn er Celle mit der Bahn besucht:

kunstbahnhofcelle05

  • … und das, wenn er weitergeht:

kunstbahnhofcelle90

  • … und das, wenn er nicht mehr weiß, wo es weitergeht – Hinweise auf die schönen Seiten der „feinen Schwester Hannovers“ fehlen völlig.

kunstbahnhofcelle89

Deutsche Bahn – Sprecher Egbert Meyer-Lovis räumt ein: „Die Baumaßnahme ist sehr schleppend. Es sind Mängel beim Putz in der Personenunterführung aufgetreten. Aus unserer Sicht handelt es sich um eine mangelhafte Herstellung der bauausführenden Firma. Die Firma vertritt eine andere Meinung. Vor diesem Hintergrund ist aktuell kein Einvernehmen herzustellen, aber die Gespräche laufen.“ Das heißt konkret, dass die Bahn immer noch auf eine Antwort des Bauunternehmens wartet und offenbar einen Gutachter bestellen muss. Was das bedeutet, bedarf es keines Experten: Die Baumaßnahme kann um Jahre verzögert werden.

„Die Personenunterführung kann mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht abgedichtet werden. Daher werden hinter dem Lichtband Entwässerungsrinnen installiert. Dort wollen wir das anfallende Wasser direkt sammeln“, so Meyer-Lovis weiter. „Die dafür nötigen Arbeiten beinhalten die Installation der Entwässerungsrinnen sowie die Anbringung einer abgehängten Decke in der Personenunterführung. Diese Leistungen haben wir ausgeschrieben und vergeben. Die Arbeiten sollen im Herbst beginnen.“

Um welches Bauunternehmen es sich handelt, wollte die Deutsche Bahn nicht sagen. Selbst die Stadt ist hier nicht informiert und kann entsprechend keine Auskunft geben. Übrigens soll die Bahnhofsunterführung auch ein Kunstwerk sein – mit Geräuschen und LED-Leuchten. Na denn…

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.