CELLE. Alcuna Wilds bringen am 24. Januar britisch-niederländischen Trip-Rock aus Holland an Bord der ms loretta. In einem zweiten Anlauf kommt die Band nun in den Celler Hafen; vor einem Jahr musste das Konzert abgesagt werden, da sich der Gitarrist den Arm gebrochen hatte. Nun haben Alcuna Wilds auch mehr neue Songs im musikalischen Gepäck.

Die Band um die britische Sängerin Nadja Freeman bringt einen Sound, der an Bands wie Portishead oder Massive Attack erinnert, auf die Bühne. Alcuna Wilds traten schon als Support von großen Namen wie Sigur Ros, Still Corners oder Tears and Marble auf. Atmosphärische Sounds, Ambient Soundscapes, treibende Beats, starke melodische Riffs, der besondere Gesang und nachdenkliche Texte prägen die Musik, die aber durchaus zum Tanzen einlädt.

Termin: Freitag, 24. Januar | Einlass 19:30 | Beginn 20:30

Ort: ms loretta im Celler Hafen (Hafenstrasse 1-9, 29221 Celle)

Eintritt: 11 €