L 280: Fahrbahnerneuerung in der OD Unterlüß

Verkehr Von Redaktion | am Mo., 02.05.2016 - 19:21

UNTERLÜSS. Verkehrsteilnehmer müssen ab Montag, 09. Mai 2016 in der Ortsdurchfahrt Unterlüß im Zuge der Landesstraße 280 mit Behinderungen rechnen. Grund dafür sind Bauarbeiten zur Erneuerung der Landesstraße 280 in der Ortsdurchfahrt Unterlüß. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Nach Mitteilung der Behörde wird die Baumaßnahme in zwei Bauphasen durchgeführt. In der ersten Bauphase wird die Landesstraße 280, im Bereich des Übergangs Hermannsburger Straße – Müdener Straße für den Verkehr in Abschnitten von ca. 300 Meter halbseitig für vorbereitende Maßnahmen gesperrt. Der Verkehr wird über eine Lichtsignalanlage wechselseitig weiter über die L 280 geführt. Die gesamte Baulänge beträgt ca. 2700 Meter und endet ca. 100 Meter hinter der Straßeneinmündung „Im Grunde“. Die Bauarbeiten werden hier am 26.Mai 2016 abgeschlossen sein.

In der zweiten Bauphase wird die Landesstraße 280, ab den 27. Mai 2016 bis zum 29. Mai 2016, im Übergang Hermannsburger Straße – Müdener Straße , in Richtung Faßberg, bis ca. 100 Meter hinter der Straßeneinmündung „Im Grunde“ für den Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr wird aus Weyhausen über die L 280 bis Unterlüß, über die Kreisstraße 17 bis Hermannsburg, weiter über die L 240 bis zum Anschluss an die L 280 Richtung Faßberg umgeleitet. Aus Dreilingen kommend wird der Verkehr über die K 9 über Suderburg bis zum Anschluss an die Bundesstraße 4, Richtung Breitenhees, dort weiter über die B 191 Richtung Weyhausen wieder auf die L 280 umgeleitet. Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert.

Änderungen in der Verkehrsführung werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Ihr Verständnis für die verkehrlichen Einschränkungen.