LACHENDORF. Am zweiten Samstag im September fand das Samtgemeindepokalschießen der Damen statt. Hierzu hatte in diesem Jahr der Schützenverein Lachendorf von 1881 e.V. eingeladen. Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Oberschützenmeister, Jan-Henning Thies, wurden die Startnummern ausgelost.

Es war ein überaus spannender Wettkampf, denn es hatten zwei Mannschaften die gleiche Ringzahl, die Siegermannschaft ergab sich aus der am höchsten geschossenen Ringzahl der jeweiligen Damenbesten. Somit belegten die Schützendamen der SG Spechtshorn mit 480 Ring den 1. Platz. Überglücklich nahm Claudia Uhlenhaut, die somit Samtgemeindedamenbeste 2018 wurde, den Pokal und den Orden von Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke, der auch die Siegerehrung vornahm, entgegen.

Auf den weiteren Plätzen folgten:

2. SV Ahnsbeck, 480 Ring
3. SGi Hohne, 476 Ring
4. SG Beedenbostel, 476 Ring
5. SG Eldingen, 470 Ring
6. SG Wohlenrode-Grebshorn, 468 Ring
7. SV Lachendorf, 457 Ring

Jede Dame aus der Siegermannschaft bekam einen Blumenstrauß überreicht. Beste Einzelschützin mit 100 Ring wurde Christiane Kurrath von der SG Beedenbostel sie erhielt einen Orden. Für das leibliche Wohl hatte der Schützenverein Lachendorf natürlich auch gesorgt. So konnten sich alle am reichhaltigen Torten- und Kuchenbuffet bedienen und im Anschluss an die Siegerehrung klang ein schöner Tag bei einem deftigen Abendessen aus.

Text: Petra Hesse

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.