HANNOVER/CELLE. Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 3. September zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Daniel Römer, Thomas Ruß und Olaf Rebmann mit Moderator Jens Krause über die Arbeit des Landesfeuerwehrverbands anlässlich seines 150-jährigen Bestehens.

Der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen ist eine Interessenvertretung aller Feuerwehren in Niedersachsen. Dazu gehören 99 anerkannte Werksfeuerwehren, elf Berufsfeuerwehren und 3.300 Ortsfeuerwehren, die ehrenamtlich den Brandschutz und die Hilfestellung vor Ort sicherstellen. Einzigartig in Deutschland sind die niedersächsischen Kreisfeuerwehrbereitschaften: übergeordnete Kräfte, zusammengesetzt aus den einzelnen Städten und Gemeinden, strukturiert in Zügen mit Fachkompetenzen. So gibt es beispielsweise einen Fachzug „Logistik“, der unter anderem für die Verpflegung oder den Wassertransport zuständig ist. Besonders bei großen Schadenslagen wie Hochwasser oder Waldbränden ist der Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaften erforderlich, erklärt Kreisbrandmeister Thomas Ruß.

Der Landesfeuerwehrverband vertritt die Interessen der Feuerwehren gegenüber Städten und Gemeinden und der Politik. So nehme er am Gesetzgebungsverfahren teil und sei als Fachabteilung anhörungsberechtigt. Thomas Ruß lobt dabei die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Rückblickend habe sich in den letzten 150 Jahren in der Feuerwehr viel verändert: „Früher reichte der Ledereimer und Watte als Atemschutz, heute gibt es Spezialanzügen und hochmoderne Gerätschaften, deshalb ist auch besonders technisches Know-How gefragt.“ Neuerdings gibt es bei der Feuerwehr auch Auslandseinsätze: Vor einigen Wochen waren Kräfte aus dem Landkreis Nienburg als erste niedersächsische Einheit in Schweden, um die dort wütenden Waldbrände zu bekämpfen, erzählt Olaf Rebmann.

Im 150. Jubiläumsjahr des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen gab es schon viele Veranstaltungen wie einen Bevölkerungsschutztag in Norden, ein Landeszeltlager der niedersächsischen Jugendfeuerwehren im Harz und einen Festakt im Niedersächsischen Landtag mit allen Landesvertretern. Höhepunkt soll aber die große Jubiläumsfeier am 22. und 23. September quer durch die Lüneburger Innenstadt werden. Neben einem bunten Bühnenprogramm, das das gesamte Spektrum der Feuerwehren abbildet,  wird es auch Musikzüge, eine Feuerwehrmeile mit Fahrzeugen und ein großes Kinderfest geben, berichtet Daniel Römer.

Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“ und die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet.  In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.