CELLE. Der Landkreis Celle bestätigt soeben unsere Informationen vom Wochenende (siehe Bericht)  in einer offiziellen Pressemitteilung. Auf dem Gelände der ehemaligen Burghalle ist kein Platz für eine Vier-Feld-Halle. In der Mitteilung heißt es, ungekürzt und unkommentiert:

Nach umfangreicher Beteiligung der Sportvereine und Auswertung der vorgetragenen Wünsche soll nun eine vergrößerte Dreifeld-Sporthalle die deutliche Verbesserung für den Hallensport bringen. „Für ein viertes Feld fehlt am Burgzentrum der nötige Platz, aber den sportlichen Wünschen werden wir mit einer deutlich größeren Dreifeldhalle, zusätzlichen Räumen für den Vereinssport und einer Tribüne für mindestens 750 Zuschauern weitgehend entsprechen können“ erklärten Landrat Wiswe und Oberbürgermeister Mende übereinstimmend.

Die neue Halle mit Mensa ersetzt die abgebrannte Dreifeldhalle am Schulzentrum Burgstraße. „Ich bin dankbar, dass die Schulen sehr kreativ den Ausfall der Halle für den Schulsport bewältigen“ betont der Landrat.

Landrat und Oberbürgermeister wollen nun schnell den Gremien des Kreistags und des Stadtrats entscheidungsreife Vorlagen vorlegen. Geplant ist, dass sich die Stadt Celle mit 2/3 an den Kosten beteiligt, die durch die für den Schulsport nicht notwendigen Räume und Erweiterungen entstehen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.