CELLE. Eine Fragebogenaktion des Landkreises zu Wohnungsmieten im gesamten Landkreis Celle inklusive der Stadt beginnt ab Donnerstag, 6. September. „Diese Umfrage richtet sich an durch eine Zufallsstichprobe ermittelte Vermieter. Sie ist ein Baustein, mit dem ein Wohnungsmarktgutachten erstellt werden soll. Ermittelt werden sollen so belastbare Erkenntnisse über das Mietpreisniveau in Stadt und Landkreis Celle und die Höhe der angemessenen Unterkunftskosten für Empfänger von Sozialleistungen“, erläutert Ralf Schumann, Leiter des Sozialamtes beim Landkreis Celle.

Das Gutachten wird im Auftrag des Landkreises von der Hamburger Firma ‚Koopmann Analytics KG‘ erstellt. Diese verschickt auch die Fragebögen. „Damit das Gutachten auf einer breiten und aussagekräftigen Basis steht, sollten alle angeschriebenen Vermieter zeitnah den Fragebogen ausgefüllt zurücksenden. Der Datenschutz ist gewährleistet“, heißt es aus der Kreisverwaltung. „Die beauftragte Firma wurde verpflichtet, die benötigten Werte nur für dieses Gutachten zu erheben und zu nutzen. Nach der entsprechenden Auswertung müssen die Daten vollständig gelöscht werden“, betont Ralf Schumann.

Das Gutachten wird voraussichtlich im Dezember 2018 vorliegen und ein Abbild der hiesigen Wohnungsmärkte bieten. Notwendig geworden sei die Befragung, weil das bisherige Gutachten nach dann vier Jahren nicht mehr aktuell sei und gemäß den gesetzlichen Vorgaben erneuert werden müsse.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.