Landvolk Celle ruft zu Teilnahme an Demonstration gegen Düngeverordnung auf

Wirtschaft Von Redaktion | am Fr., 29.03.2019 - 20:16

CELLE/HANNOVER. Anlässlich einer agrarpolitischen Veranstaltung zur GAP-Reform des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner wollen Landwirtinnen und Landwirten auf die ihrer Ansicht nach "katastrophalen Auswirkungen der drohenden Verschärfung der Düngeverordnung" aufmerksam machen. "Diese Verschärfungen haben existenzielle Auswirkungen auf alle landwirtschaftlichen Betriebe, egal ob Ackerbau oder Tierhaltung, konventionell oder biologisch wirtschaftend. Wir rufen Sie dringend dazu auf, an dieser Aktion teilzunehmen. Zeigen Sie der Agrarministerin, der Umweltministerin und der EU-Kommission die rote Karte", ruft das Landvolk Celle zur Teilnahme auf.

Die Demonstration findet, ebenso wie die politische Veranstaltung, am Dienstag, 2. April 2019, statt. Um 14:30 Uhr wird die Demonstration am Schloss Herrenhausen (Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover) eröffnet.(Zufahrt über Ecke An der Graft/Herrenhäuser Allee/Herrenhäuser Straße,
bei Anreise mit dem ÖPNV: Stadtbahnlinien 4 oder 5, Haltestelle Appelstraße)
16:00 Uhr Verteilung einer vom Landvolk Niedersachsen verfassten Resolution
16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Bei der Demo soll vor allem auf die Auswirkungen der Verschärfung der Düngeverordnung hinweisen werden. Die Landwirte wollen mit den Gästen der Veranstaltung ins Gespräch kommen und die Resolution des Landvolk-Landesverbandes verteilen. Teilnehmer sind aufgerufen, selbstgemachte Plakate mitzubringen, "um ihre ganz persönliche Betroffenheit zum Ausdruck zu bringen".