LEADER-Projektgruppe Tourismus verabschiedet Uwe Wrieden

Von Redaktion | am Mo., 09.09.2019 - 17:28

OBERES ÖRTZETAL. Seit Beginn der Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden Bergen, Faßberg und Südheide, damals noch Hermannsburg, aus dem Landkreis Celle sowie der Stadt Munster und der Gemeinde Wietzendorf aus dem Heidekreis im Jahr 2003 leitet Uwe Wrieden, Bürgermeister der Gemeinde Wietzendorf, die Projektgruppe Tourismus. Sie zeichne sich in der LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal durch besonders kreative Projekte aus, heißt es von Seiten des begleitenden Planungsbüro KoRiS.

Wrieden wurde nun feierlich von „seiner“ Projektgruppe verabschiedet. Sein Nachfolger im Bürgermeisteramt, Jörg Peters, folgt ihm auch als Sprecher und Vorsitzender der Projektgruppe. Zwölf bis 20 Aktive nehmen zuverlässig an den vier bis sechs Sitzungen pro Jahr teil. Die September-Sitzung startete auf der Ausstellung "Glasplastik und Garten" in Munster. Der Erste Stadtrat Rudolf Horst ließ es sich nicht nehmen, die Projektgruppe selbst über das Ausstellungsgelände zu führen. Im Munsteraner Ollershof widmete sich die Gruppe dann wieder kreativen Ideen: Themen waren eine AR-App über die Lüneburger Heide GmbH, die Reisemesse in Spandau, die der Kulturraum auch 2019 wieder mit einem Stand bereichern wird, die bessere Vermarktung des Stechinelli-Radweges, der Lila Sonntag 2019 am 8. September in Munster und Rückblicke auf die 15. RTF 2019 sowie den Tag der Bundeswehr in Faßberg.

Die nächste Sitzung findet am Montag, den 18. November um 19.00 Uhr, im Rathaus der Gemeinde Südheide in Hermannsburg statt. Jeder, der Interesse an der Entwicklung im Kulturraum Oberes Örtzetal hat, kann teilnehmen. Jörg Peters wird dann erstmals die Sitzung leiten.