BOCKELSKAMP. Am 25. Oktober 2018 fand unter großer Beteiligung die Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe „Aller-Fuhse-Aue“ im Rahmen des EU-Förderprogramme LEADER statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Entscheidung über die neuen zu fördernden Projekte. Das entscheidende Bürgergremium der LEADER-Region „Aller-Fuhse-Aue“, die Lokale Aktionsgruppe, hat am vergangenen Donnerst getagt und über die Projekte für das kommende Jahr beraten. Insgesamt zwölf Projekte standen zur Diskussion.

Für eine Förderung kommen unterschiedliche Töpfe in Frage. Die LEADER-Region „Aller-Fuhse-Aue“ selbst verfügt über einen eigenen Fördermitteltopf. Im Ergebnis der Sitzung wurden alle zwölf Projekte in die Prioritätenliste 2019 aufgenommen. Sechs Projekte werden direkt über den Fördertopf der LEADER-Region „Aller-Fuhse-Aue“ gefördert.

Erstmals konnte die Stadt Celle für den Ortsteil Altencelle ein Projekt einreichen. Ein gutes Jahr lang beschäftigte sich die Projektgruppe „Rundwanderwege Altencelle“ mit der Konzeption eines Wanderweges rund um Altencelle. Mit Unterstützung eines Planungsbüros wurde ein Weg, der unmittelbar an den neuen Wanderweg von Wienhausen kommend anschließt, konzipiert. Mit Unterstützung der LEADER-Region und rund 80.000 Euro Fördermitteln soll dieser Weg im nächsten Jahr umgesetzt werden.

Ein ambitioniertes Projekt in der Gemeinde Uetze ist die Einrichtung eines Dorfladens in der Ortschaft Eltze. Großes ehrenamtliches Engagement ist hier erforderlich, um nach dem gelungenen Beispiel aus Adelheidsdorf, eine ähnliche Erfolgsgeschichte auf den Weg zu bringen. Mit Mitteln des Denkmalschutzes soll die Sanierung des Küsterhauses zur Nutzung als Kindertagesstätte in Uetze erfolgen.

In der Samtgemeinde Wathlingen freuen sich die Mitglieder der Kirchengemeinde Wathlingen über eine Unterstützung durch die LEADER-Region. Das leer stehende Küsterhaus direkt neben der Kirche soll zum neuen Gemeindehaus umgebaut werden. Die LEADER-Region „Aller-Fuhse-Aue“ unterstützt dieses Projekt mit 250.000 Euro. Auch die Dorferneuerung in Adelheidsdorf bleibt weiter aktiv: Am Schulzentrum Adelheidsdorf soll die bestehende Mensa um einen Begegnungs- und Seminarraum erweitert werden. Dieses Vorhaben wird maßgeblich durch den ASV Adelheidsdorf unterstützt. Ein besonders innovatives Projekt hat der Verein Greenhagen aus Nienhagen der Lokalen Aktionsgruppe eingereicht: Der Verein will durch den Aufbau einer Elektroflotte einen Beitrag zur Sicherung einer nachhaltigen Mobilität leisten.

In der Samtgemeinde Flotwedel sind es sogar sechs Projekte, die aus Sicht der Lokalen Aktionsgruppe gefördert werden sollten. Hervorzuheben seien hier die Umnutzung des Amtsstubenhauses in Eicklingen sowie die Errichtung von Mini-Hotels und Sanierung der sanitären Anlagen im Freibad Langlingen. Für das Amtstubenhaus liegen erste Entwürfe für die neue Raumaufteilung vor und die Abstimmungen mit dem Denkmalschutz laufen.

Weitere Informationen zur LEADER-Region sowie zu den 2019 geplanten Projekten und vielem mehr unter: www.aller-fuhse-aue.de



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.