CELLE. Der kommende Sonntag, 12. November, ist der letzte Tag der Reformationsausstellung in Celle und damit auch der Sonderausstellung über die Celler Schlosskapelle. Um 11.30 Uhr führt Museumsleiterin Juliane Schmieglitz-Otten im Rahmen einer öffentlichen Sonntagsführung durch die Ausstellung (Teilnahme frei, nur Museumseintritt).

Auch anschließend wird die Kuratorin bis zum Ende um 17.00 Uhr in der Ausstellung in der Gotischen Halle anwesend sein und gern Besucherfragen beantworten und Interessierte durch die Präsentation führen. Letzte Chance für alle, die sich noch nicht an den Großfotografien Ulrich Loepers aus der Celler Schlosskapelle sowie an den 3 D-Filmen und den Leihgaben (u.a. von HRM The Queen Elizabeth Herself…) erfreut haben.

 

 

 

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.