CELLE. 100 mal 9 Glühbirnen – die erste Lichtkunstaktie der Welt finanzierte auf der documenta IV im Jahr 1968 einen begehbaren Lichtwürfel aus 9000 Glühbirnen. Hinter dieser besonders findigen Idee stecken die Künstler Klaus Geldmacher und Francesco Mariotti. Bei der öffentlichen Führung am Sonntag, den 10. Januar 2016 um 11.30 Uhr begegnen Sie diesem und anderem künstlerischen Erfindungsreichtum.

ATT00191Durch die Jubiläumsausstellung „die kraft der idee“ begleitet die Kunsthistorikerin Jasmin-Bianca Hartmann. Die Führung ist kostenlos. Eintritt: 8 €. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums. Weitere Informationen unter: www.kunst.celle.de

Aktuelle Ausstellung:
die kraft der idee. 20 Jahre Sammlung Robert Simon in Celle
8.
November 2015 – 06. März 2016

Foto: Peter Gauditz