CELLE. Mit einem Liedermacher-Kabarettabend ist am Samstag, dem 7. Oktober 2017, Lucy van Kuhl in Kunst&Bühne zu erleben. Ihr Programm ist lustig, authentisch und „wat fürs Herz“. In Moderationen und Liedern kommentiert sie typische Alltagssituationen und Menschliches und ist zwei Stunden ganz nah am Publikum. Sie erzählt von Konzertreisen mit der Deutschen Bahn, frotzelt über die Berliner Bio-Gesellschaft und besingt die Sehnsucht von Herrn Schmidt. Die Problematik eines keimfreien Toilettengangs im ICE beschäftigt sie ebenso wie die melancholische Betrachtung eines Schulfreundes im Café. Themen einer Großstädterin, messerscharf beobachtet und auf liebevolle Art seziert.

Corinna Fuhrmann (Lucy van Kuhl) besitzt eine silberne Bahn-Komfort-Karte, einen Magister in Literaturwissenschaft und ein Klavierdiplom. Wort und Musik sind ihre Steckenpferde. Seit Jahren musiziert sie im klassischen Duo mit ihrem Cello-Bruder, begleitet in literarisch-musikalischen Programmen mehr oder weniger kapriziöse Wiener BurgschauspielerInnen und zeigt als Gründerin des Chanson-Kabarett-Duos Crémant & Chardonnay, mit dem sie bereits zwei Mal in Kunst&Bühne aufgetreten ist, große künstlerische und humoristische Bandbreite. (www.corinna-fuhrmann.de)

Nun ist sie mit ihrem ersten Solo-Programm „Fliegen mit Dir“ unterwegs und gastiert am 7. 10. ab 20.00 Uhr am Nordwall 46. Eintrittskarten zum Preis von 17 € (erm. 11 €) sind in der Touristinformation im Alten Rathaus und an der Abendkasse erhältlich. Telefonische Reservierungen auch unter Tel. 05141-124102.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.