CELLE. Im Februar veranstaltete der Lionsclub Celle Residenzstadt ein Benefizkonzert zugunsten der Bahnhofsmission. Carla Lottmann und Franz Müller-Busch (Ensemble Flauto Animato) sowie der Juventis Jugendchor am KAV-Gymnasium unter der Leitung von Stephan Doormann boten den Zuhörern ein abwechslungsreiches Programm vom Mittelalter bis zur Moderne.

Den Erlös in Höhe von 1000 Euro übergaben nun Jasmin Kunz und Max Gerdes vom Lionsclub Celle Residenzstadt im Beisein von Stephan Doormann an die Leitung der Bahnhofsmission, Daniela Brückner und Hermann Hilpert. Daniela Brückner bedankte sich bei den Lions und beim Juventis Chor und sagte: „Wir habe eine lange Wunschliste und können das Geld sehr gut für die Arbeit mit hilfebedürftigen Reisenden und Bedürftigen aus Celle gebrauchen.“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.