CELLE. Die Selbsthilfegruppe Lily Turtles für Lip- und/oder Lymphödem-Betroffene veranstaltet am Samstag, 25. Mai, den vierten Lip-/Lymphtag. Die Veranstaltung im Kreistagssaal in Celle beginnt um 09.30 Uhr mit der Begrüßung durch die Leiterin der Selbsthilfegruppe, Katja Wagner und die Schirmherrin der Veranstaltung,  Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann, sowie einer Videobotschaft des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn.

Um 10.00 Uhr referiert Dr. Axel Baumgartner, Hanse-Klinik Lübeck, über das Thema „Was gibt es Neues beim Lipödem?“

Weiter geht es um 10.30 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Olaf Deling, Chirurg aus Düsseldorf, zur basischen Ernährung beim Lipödem. Im Anschluss spricht der Bundestagsabgeordnete Henning Otte ein Grußwort.

Um 11.30 Uhr erläutert Dr. Slobodan Reba, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, die Therapiemöglichkeiten beim Lipödem und im Anschluss schildert Dr. Ingelore Warsow typische Probleme in der niedergelassenen Praxis bei der Versorgung von Lymph- und Lipödempatientinnen.

Nach der Mittagspause wird Dr. Falk-Christian Heck, LipoClinic Mülheim an der Ruhr, zu den Standards in der Lipödem-Chirurgie sprechen/16 Jahre und viele Operationen später.

Um ca. 14.15 Uhr erklärt Kerstin Waldvogel-Röcker, Therapiezentrum Waldheim Hannover, die wesentlichen Bestandteile der Entstauungstherapie erläutern und Tipps zum Selbstmanagment geben.

Ab 15.15 Uhr beginnen die unterschiedlichen Workshops: Kompressionsbandage selbst anlegen, Team Medical Schug Eschenbach und Sabine Kellner stellt den Sozialverband SoVD vor.

Während der gesamten Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die informative Industrieausstellung der verschiedenen Kompressionshersteller zu besuchen, das neu gegründete Lymphnetzwerk Region Celle und die vielfältige, individuelle Mode für Lip – oder Lymphödem betroffene Frauen von Momo Celle kennen zu lernen. Als Hauptpreis der Tombola winkt ein professionelles Fotoshooting. Um sich einen der begrenzten Sitzplätze zu sichern wird um Anmeldung gebeten. Weitere Informationen gibt es bei Katja Wagner, Ansprechparterin der Selbsthilfegruppe Lily Turtles unter Telefon (05143) 6742 oder www.lily-turtles.club





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.