CELLE. Gestern um 13:17 Uhr war ein LKW-Gespann in der Celler Binde verunglückt. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Auf der Fahrt von der Altenceller Schneede in Fahrtrichtung Eicklingen war der 37-jährige LKW-Fahrer mit den rechten Reifen des Anhängers in den Grünstreifen gelangt, worauf sich der Hänger aufschaukelte, abriss und anschließend auf dem Dach zum Liegen kam. Zur Bergung des LKW war ein Kran eingesetzt worden. Dafür musste die Richtungsfahrbahn Braunschweig, zwischen Altenceller Schneede und Abfahrt zur neuen B 3 durch Polizei und Straßenmeisterei gesperrt werden. Der Verkehr war in der Zeit von 15:45 Uhr bis 22:05 Uhr über Altencelle und die Große Redder umgeleitet worden. Durch den Unfall ist der Anhänger komplett zerstört worden, der entstandene Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.