CELLE. Dass ein LKW am Celler Bahnhofstunnel steckenbleibt, gehört beinahe zum allmonatlichen Ritual. Heute jedoch musste der Tunnel für mehrere Stunden gesperrt werden.

Bereits gestern Abend gegen 23:30 Uhr knallte der Transporter gegen die Unterführung. Die gesamte Nacht steckte er fest, bis ein Gutachter am frühen Morgen entschied: Die Ladung muss zunächst geborgen werden: ein Anhänger voller Süßigkeiten. Das örtliche Abschleppunternehmen Jordan mit Spezialkenntnissen in LKW-Bergung hatte seit 6 Uhr morgens gut zu tun, um den Auftrag zu erfüllen. Bis ca. 9:15 Uhr war die Durchfahrt für den Verkehr komplett gesperrt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.