HAMBÜHREN. Nachdem die Hambührener Einsatzkräfte gestern bereits mehr als zwölf Stunden an der Einsatzstelle gearbeitet hatten, ging es heute morgen weiter – CELLEHEUTE berichtete.

Im Laufe des Tages wurden mit Hilfe der Mitarbeiter und Gerätschaften des Recyclinghofes weiterhin die großen Menge glimmender Papier und Plastikanfälle abgelöscht. Ein Problem stellte die Löschwasserversorgung dar. Aufgrund der Menge an benötigtem Wasser wurde mit einer speziellen Pumpe der Feuerwehr Hannover vom ca. 1 km entfernten Fuhsekanal Wasser herangepumpt.

Allein die Gemeindefeuerwehr Hambühren war heute erneut mit 30 Einsatzkräften seit 7:30 Uhr im Einsatz. Die Löscharbeiten werden heute gegen voraussichtlich 19 Uhr beendet. Für die kommende Nacht wird jedoch ein Löschfahrzeug mit sechs Kameraden als Brandsicherheitswache vor Ort bleiben.

Infos/Fotos: Sebastian Gerull

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.