Klaus Lohmann zum Weihnachtsmarkt mit Winterzauber am Schloss

Wirtschaft Von Extern | am So., 29.12.2019 - 19:17

CELLE. Bei der Celle Tourismus und Marketing GmbH ist man als Veranstalter sehr zufrieden mit dem Verlauf sowie den Besucherzahlen des Weihnachtsmarktes. Auch das Konzept mit der Erweiterung, dem Winterzauber vor dem Schloss, ist voll aufgegangen.

Dazu Klaus Lohmann, Geschäftsführer der CTM:

"Auch im zweiten Jahr ist das Konzept der Erweiterung des Celler Weihnachmarktes voll aufgegangen, so Klaus Lohmann, Geschäftsführer der Celle Tourismus und Marketing GmbH. Es freut mich außerordentlich, dass so viele Besucherinnen und Besucher den Celler Weihnachtsmarkt 2019 erlebt haben und auch die Aussteller auf dem Großen Plan, der Poststraße sowie der Stechbahn, abgesehen vom leider sehr durchwachsenen Wetter, sehr zufrieden sind.

Mit dem verkaufsoffenen Sonntag am 29.12. hatte der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr sogar an seinem letzten Tag noch ein kleines Highlight für die Besucher aus Nah und Fern in petto.

Auch der Winterzauber vor dem Schloss, der mit seiner Eisbahn sogar noch bis zum 12. Januar 2020 geöffnet hat, ist auf hervorragende Resonanz bei Einheimischen und Gästen gestoßen und dafür möchte ich mich auch auf diesem Wege bei der Fam. Burgdorf / Radünz ganz herzlich bedanken, ein solches Wagnis eingegangen zu sein. Aber es hat sich mal wieder gezeigt, dass Mut sich auszeichnet und Qualität zählt. Was zählt ist aber auch Angebote für jedermann zu bieten: für Jung und Alt. In diesem Jahr gab es mit der Eisbahn vor der einmaligen Kulisse des weißen „Weihnachtsschlosses“ erstmalig eine sportliche Komponente, die insbesondere von den Jugendlichen viel genutzt wurde. Keineswegs fehlen durfte das beliebte Riesenrad, diesmal an neuer Position mit der Traumkulisse des Gr. Plans. Auch die Stechbahn besticht durch ihre Atmosphäre und der entspannten Weggestaltung mit der Krippe vor der Kirche.

Als Highlight wurde in diesem Jahr auch die erstmalig an zwei Terminen stattfindende Lichterparade über die Stadtgrenzen hinaus hoch gelobt. Natürlich kam auch der Weihnachtsmann viele, viele Male, dem wir dann auch die wie immer gut besuchte Geschenke‐Tauschbörse am 26.12. zu verdanken haben. Besonders hat mich die stadtinterne Kooperation mit der Initiative Celle gefreut, die erneut den Lebendigen Adventskalender organisiert hatten sowie die vielen privaten Aktionen wie z.B. in der Neuen Straße und der Schuhstraße. Mit dem Alten Posthof als weiteren Veranstaltungsort der besonderen Art für so unterschiedliche und vielfältige Events an den Wochenenden war für uns der Celler Weihnachtsmarkt 2019 eine rundum erfolgreiche Veranstaltung und ich freue mich bereits auf den ersten Glühwein 2020."