THÖREN. Zum 22. Mal hat der DSV Thören am letzten Novemberwochenende seine Dorfvereinsmeisterschaft veranstaltet. Im Vorfeld waren Zweifel aufgekommen, ob ein solcher Wettkampf noch angenommen werde. Aber dann: zufriedene Gesichter, fast 100 Teilnehmer, drei Mannschaften mehr als im vergangenen Jahr, das Schützenhaus gefüllt bis auf den letzten Platz. „So sehen gelungene Dorfveranstaltungen aus“, bilanzieren die Veranstalter. An den Gewehren wurde gekämpft und im Gastraum saß man zusammen, führte Gespräche und es wurde das eine oder andere Kaltgetränk zu sich genommen.

Nach fast vier Stunden Wettkampf zwischen den Mannschaften Heinenhof Frauen, Heinenhof Männer, Freiwillige Feuerwehr Thören 1 + 2, Titelverteidiger Inside Ziegenpeter, BI für wolfsfreie Dörfer, Ortsrat Thören/Bannetze, Interessengemeinschaft Wochenendgebiet Thören, Deutscher Schützenverein Thören, Lucky Loser, Fußballfreundinnen, Jagdgemeinschaft und den Fußballfreunden stand der Sieger fest. Aus glücklichen Verlierern (Lucky Loser) wurden glückliche Gewinner. In seiner Ansprache bedankte sich der erste Vorsitzende Peter Heintel bei den Mannschaften für die Teilnahme und bei allen ehrenamtlichen Helfern, die immer wieder eine solche Veranstaltung möglich machen.

Fußballfreundinnen

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.