CELLE. „Worüber soll man sich lustig machen, wenn die Realität Aprilscherze schneller einholt als gedacht?“ Es ist in der Tat immer schwieriger, die alte Tradition am Leben zu erhalten – wenn es denn nicht allzu plump sein soll. Nicht selten staunten wir in den vergangenen Jahren, dass mancher von uns in die Welt gesetzter Irrsinn später real wurde. Abgesehen davon, dass so mancher Kommentar in den vergangenen Woche schlicht „haben wir schon den 1. April?“ hieß – allen voran zur Meldung einer „Bürgerinitiative für wolfsfreie Dörfer“, siehe unten. Darum haben wir dieses Mal den Spieß umgedreht: Reale Begebenheiten dienten als Grundlage unserer unseriösen Berichterstattung.

Frost an Ostern – Feuerwehr flutet erneut Dammaschwiesen

Die Feuerwehr flutet die Aller, damit Eisläufer wieder ihren Spaß haben. Dieser Aprilscherz wurde relativ häufig enttarnt. Aber nicht etwa der Feuerwehr-Einsatz als solcher, sondern weil die Temperaturen nach oben gehen. An die alljährliche Flutung durch die Feuerwehr glaubt jedoch so mancher. Ein Leser hatte sich in diesem Winter gar in unserer Facebook-Ausgabe über die Stadt beschwert, dass sie wegen vermeintlicher Sparßmaßnahmen die Celler Dammaschwiesen nicht ordentlich genug bewässert hatte. Die Stadt ist ja an vielem schuld – daran nun aber wirklich nicht. Und ein Fahrzeug mit 30.000 Litern Wasser – da hatte dann doch das Bildbearbeitungsprogramm etwas nachgeholfen

„Sofort abschießen“ hieß es exklusiv in unserer Facebook-Ausgabe. Eine „Bürgerwehr“ wollte sich der Nutrias im Schlosspark annehmen. Da sich eine Initiative in Winsen/Aller mit ähnlich wenig erfolgversprechendem Motto auf den Weg macht und für „wolfsfreie Dörfer“ sorgen möchte, waren unsere Leser schon nicht mehr so sicher: etwa auch echt? SPD-Ratsherr Christoph Engelen wusste mehr und schrieb an die Redaktion: „Vielleicht ein guter Ansatz, brauchen wir bloß nicht. Denn wir machen das seit Monaten schon selbst bzw. lassen machen. Aber weil wir keine schlechte Presse wollen, sagen wir das lieber nicht.“ Da ist es wieder: Hat unser Fake wieder einen wahren Kern? Von wem spricht Engelen, wenn er „wir“ sagt – der SPD, der Verwaltung, von Jägern? Oder war auch das ein Scherz?

Wie auch immer, der zitierte vermeintliche Gründer dieser Bürgerinitiative wird nach eigenen Angaben von anderen gar bedroht und schiebt es unserem Scherz in die Schuhe. Dabei hatten wir ihn gar nicht mit vollem Namen genannt. Dafür sorge er schon selber: Sein Zitat nämlich postete er öffentlich – das war echt, ungekürzt und unkommentiert, inklusive Überschrift.

Zur Versöhnung hier die wirklich richtig echte Meldung:

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.