Lüneburger Heide: "Der Tourismus boomt"

Wirtschaft Von Redaktion | am Do., 25.08.2016 - 21:49

LÜNEBURG. "Der Tourismus boomt in der Lüneburger Heide. Im ersten Halbjahr des Jahres verzeichnet die Region einen Zuwachs bei den Übernachtungen von 6,3 %." Diese Zahl meldet jetzt die Lüneburger Heide GmbH. Insgesamt 2,34 Millionen Übernachtungen und damit 140.000 mehr als im Vorjahr verzeichne das Landesamt für Statistik Niedersachsen für die Region von Januar bis Juni.

„Wir freuen uns insbesondere, dass wir deutlich stärker wachsen, als ganz Deutschland und damit weiter Marktanteile gewinnen“, sagt Lüneburger Heide Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. Das Bundesland Niedersachsen wachse um 3,2 %, die Ergebnisse für ganz Deutschland liegen laut von dem Bruch bei 3%. Auch wichtige Mitbewerber blieben hinter der Lüneburger Heide zurück. Das Sauerland verzeichne ein Ergebnis von +2,9%, der Schwarzwald von +2% und der Thüringer Wald von -2%.

„Der Trend zu Urlaub im eigenen Land ist für alle gleich“, sagt Ulrich von dem Bruch, „offensichtlich machen wir etwas besser, wenn wir so deutlich stärker wachsen, als die Mitbewerber“. Er führt das Wachstum auf die konsequente Zielgruppenstrategie der Lüneburger Heide zurück. „So, wie wir, hat das noch nie jemand gemacht.“

Während der wichtigen Hochsaison durch die Heideblüte im August und September rechnen die Touristiker mit weiteren Steigungen. „Wir haben eine der schönsten Heideblüten der letzten Jahre, das hat kurzfristig noch viele Gäste mobilisiert“, sagt Ulrich von dem Bruch.

Bildunterschrift: Lüneburger Heide Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch